Last Minute Halloween-Styling

Halloween 2016
Jedes Jahr freue ich mich riesig über Halloween. Ich liebe es, mich zu verkleiden und einen Tag einfach mal jemand ganz anderes sein zu können. Oft jedoch komme ich erst relativ spontan dazu, mir ein Styling zu überlegen. Für alle von Euch, die auch im letzten Moment noch eine Verkleidung brauchen, kommt hier ein einfaches Styling zum Nachmachen. Das Make-up habe ich mit lavera-Produkten geschminkt, was für Euch heißt: Kein großer Aufwand oder unzählige Kosten für ein tolles Halloween-Styling!


Die Idee
In Mexico gibt es den „Tag der Toten“. Einige von Euch kennen diesen Feiertag bestimmt. Dieser Tag ist kein Trauertag, sondern ein farbenprächtiges Volksfest zu Ehren der Toten.
Überall sieht man dort Totenköpfe in allen Variationen und auch bei uns in Deutschland ist dieses „Motiv“ letztes Halloween angekommen.
Das Tolle ist: Man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen und sein Make-up, Haar-Styling und Outfit individuell gestalten. Außerdem braucht Ihr nicht viel, habt die Sachen bestimmt schon längst zu Hause und könnt selbst auf dem letzten Drücker noch ein super Halloween-Styling kreieren.

1

Das Make-up
Das Wichtigste an diesem Halloween-Styling ist das Make-up. Dafür braucht Ihr nur ein paar Produkte. Fangt an, Euer Gesicht hell abzupudern, bevor Ihr Euch an die Augen macht. Dazu benötigt Ihr einen dunkleren Lidschatten. Den tragt Ihr kreisförmig um das gesamte Auge herum auf, bis hoch zu den Brauen. Hierfür habe ich die „Dramatic Eye Cream“ in der Farbe „Soul Plum“ verwendet. Den könnt Ihr auch super verwenden, um den Wangenknochen zu betonen. Danach umrahmt Ihr das Auge mit einem schwarzen Kajal und tuscht die Wimpern. Jetzt fehlen nur noch ein paar Punkte rundherum, am besten in zwei verschiedenen Farben. Die könnt Ihr super easy mit Lipliner und Lidschatten aufmalen.

Anschließend braucht Ihr noch einmal den schwarzen Kajal. Mit diesem malt Ihr die Hälfte der Nase schwarz an und einen schmalen Querstreifen durch Euren Mund. Jetzt müsst Ihr nur noch ein paar Längsstreifen über Eure Lippen zeichnen, sodass optisch eine „Zahnreihe“ entsteht. Um das Halloween-Make-up komplett zu machen, fehlen nur noch ein paar Verzierungen an Stirn und Kinn. Diese könnt Ihr ganz beliebig mit Kajal und Lippenstift aufzeichnen.

2

Das Haar-Styling
Auch bei den Haaren könnt Ihr Eurer Kreativität freien Lauf lassen. Es gibt z.B. die Möglichkeit die Haare zu toupieren oder auf unterschiedlichste Weise zu flechten. Habt Ihr lange Haare, könnt Ihr Euch ganz einfach einen seitlichen Pferdeschwanz binden, den Ihr dann locker flechtet und einmal quer wie einen Kranz über den Oberkopf legt. Wenn Ihr eher kürzeres Haar habt wie ich, habt Ihr die Möglichkeit, die Haare zu toupieren und ganz locker am Hinterkopf festzustecken. Jetzt fehlt nur noch ein Blumenkranz, den Ihr kurz über der Stirn anbringt. Wer möchte, kann auch noch einen kleinen Schleier aus Spitze anstecken. Fertig!

3

Wer die Zeit hat, sollte sich Halloween auf keinen Fall entgehen lassen. Und wie Ihr seht, geht das eben auch mal ganz spontan. Denn Outfit-technisch könnt Ihr Euch bei diesem Styling einfach etwas aus Eurem Kleiderschrank schnappen und ab geht’s!

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>