Sweets for my Sweet – DIY-Schokolade zum Valentinstag

10.02.17_Lavera_GeschenktippValentinstag_Blogslider_DE_FR

Er rückt näher, der Valentinstag und mit ihm auch das innerliche Kribbeln, womit man seinen Liebsten oder seine Liebste denn überraschen und verwöhnen könnte. Wer mich persönlich kennt, weiß, dass ich mir herzlich wenig aus dem Valentinstag mache. Denn hier ist mehrfach im Monat „Tag der Verliebten“! Und da LIEBE auch durch den Magen geht, gibt es für mich nichts schöneres, als meinem Mann seine Lieblingsschokolade zu zaubern. Darüber freut sich dann natürlich auch die ganze Familie.

Schoko

Hausgemachte Swirl-Schokolade mit Pistazien, Cranberries & Kakao-Nips

Zutaten / ca. 4-5 Tafeln

  • 150 g weiße Schokolade
  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 15-20 g Kokosfett
  • 1/2 TL Zimt (pur)
  • 1/2 TL Vanille (pur)
  • 1 TL Ahorn-Sirup

Für die Deko:

  • 1-2 EL gehackte Pistazien
  • 1-2 TL gehackte Mandeln
  • 1-2 TL Cranberries
  • 1-2 EL gefrorene Himbeeren
  • 1-2 EL Kakao-Nips

Aber nehmt einfach, was Ihr möchtet; auch denkbar sind: Cornflakes, Krokant, Nüsse ALLER Art, Zuckerperlen, Streusel, Kokosflocken, Goji-Beeren, Bananenchips, Aprikosen, Datteln, Rosinen, Sesam etc.

Die Zubereitung ist sehr einfach. Deswegen sind meine Kinder fast immer mit dabei. Natürlich um tatkräftig zu naschen ääähhhhhh zu helfen!!!

Ich bereite die Schokolade auf einem kleinen Backblech zu, welches ungefähr der Hälfte eines „normalen“ Backblechs entspricht.

Zubereitung: 

Die weiße und die dunkle Schokolade getrennt voneinander klein hacken und bei geringer Hitze, langsam im Wasserbad schmelzen. Sobald die Schokolade schmilzt, langsam rühren und bei beiden Sorten den Ahornsirup + das Kokosfett hinzufügen. Bei der dunklen Schokolade kommt noch der Zimt und die Vanille hinzu. Dann vorsichtig umrühren und weiter schmelzen lassen. Jetzt das Backblech (eine große Auflauf-Form geht auch) mit Backpapier auskleiden und die dunkle Schokolade auf die eine Seite und die helle Schokolade auf die andere Seite gießen. Mit einer Gabel die beiden Seiten ineinander verquirlen, wie es kommt und wie man möchte. Jetzt die Schokoladen mit leckeren Dingen dekorieren. Hier könnt Ihr Euch austoben. Auf alle Fälle gilt: Perfekt ist langweilig. Gerade bei selbst gemachten Köstlichkeiten darf man Ecken und Kanten gerne erkennen. Das macht es persönlich und sehr individuell. Jetzt das Backblech entweder stehen lassen, oder zum Festwerden in den Kühlschrank stellen. Ich lasse das Blech meist 1-2 Stunden im Kühlschrank, nehme dann ein scharfes Messer und schneide die Schokolade an. Dabei bricht sie oft schon in große Kanten. Das mag ich besonders gerne, sieht klasse aus und lässt sich so wunderbar einpacken. Meist verwende ich dafür Backpapier oder auch Frühstücksbeutel aus Papier! Das schont die Umwelt und sieht auch gut aus.

schoko3

schoko4

schoko5

schoko7

Schoko1

Die Schokolade im Kühlschrank aufbewahren, so hält sie sich am besten!

Da ich in den nächsten Tagen auch Gäste erwarte, schlage ich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe und bereite noch ein paar Schokoladen-Riegel und noch andere Schokolade mit meinen Schokoladen-Formen zu. Die Formen habe ich schon sehr lange. Ich verwende sie noch immer gerne. Sie stammen aus einer Zeit, wo ich vergeblich nach abwechslungsreicher, veganer Schokolade gesucht habe! In dieser Zeit habe ich meine Schokolade IMMER selbst gemacht. Mittlerweile verwöhnt mich mein Bioladen, mit unzähligen veganen Sorten. Darüber bin ich auch sehr happy.

 

schokoform

himbeer1

himbeere2

Hausgemachte weiße Himbeer-Schokoladen-Sticks / ca. 15 Sticks

Zutaten:

  • 100 g weiße Schokolade/Kuvertüre
  • 2 EL tiefgefrorene Himbeeren
  • 5 g Kokosfett
  • 1/2 TL Ahornsirup

Zubereitung: 

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Das Kokosfett und den Sirup langsam hinein rühren. Die Schokoladenform bereitstellen. Tiefgefrorene Himbeeren klein hacken und ein bisschen in die Form geben. Langsam die flüssige Schokolade in die Form gießen. Eine ruhige Hand ist hier von Vorteil! 😉

Form mind. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Dann herausnehmen und die Schokoladen-Sticks aus der Form lösen und servieren. Ich löse immer nur die Schokoladen-Sticks heraus, die wir auch essen wollen. Der Rest verbleibt im Kühlschrank und wartet auf ihren Einsatz! Meist halten sie hier nicht sehr lange, da die Kinder diese Art von Schokolade lieben. Egal ob Winter oder Sommer.

Zu guter Letzt noch ein Rezept, welches ich gerade Gästen zum Nachtisch-Cappuccino sehr gerne anbiete. Mein Mann liebt es ebenso. Und hausgemacht sind die Schokoladen-Sticks einfach nicht zu schlagen.

 

himbeer

chili

schoki11

Hausgemachte Zartbitterschokolade mit Himbeeren & Chili

Zutaten: 

  • 100 g Zartbitterschokolade / Kuvertüre
  • 2 Messerspitzen Chili
  • 1 Messerspitze Zimt pur
  • 5 g Kokosfett
  • 1/2 TL Ahornsirup

Zubereitung: 

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Das Kokosfett und den Sirup langsam hinein rühren. Jetzt den Zimt und das Chili unterrühren. Die Schokoladenform bereitstellen. Tiefgefrorene Himbeeren klein hacken und ein bisschen in die Form geben. Langsam die flüssige Schokolade in die Form gießen.

Die Form mind. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Dann herausnehmen und die Schokoladen-Sticks aus der Form lösen – FERTIG! Unbedingt im Kühlschrank aufbewahren.

Die Schokolade ist herrlich fruchtig und hat eine besondere Schärfe.

ALLE Schokoladensorten hier kannst Du auch OHNE Schokoladen-Formen zubereiten. Nehme einfach ein Blech oder eine Auflaufform. Ob es nun Sticks sind oder Tafeln ist gar nicht wichtig und nur optisch ein Unterschied. Ich habe ALLE Sorten auch schon auf dem Blech gemacht und sie waren im Geschmack klasse.

Sollten Schokoladenreste bleiben, verwertet sie kreativ. Ich habe noch ein paar Schokoladenstückchen mit Mandeln und Himbeeren zubereitet.

Wenn es nach mir geht, kann der Valentinstag kommen. Ich bin bereits jetzt im 7-Schokoladen-Himmel und bestens vorbereitet!

Liebste Grüße vom Lande,

Martina

 

schoki Stückchen

Schoko12

Geschrieben von:

Das natürliche Leben genießen, gut essen und sich jeden Tag aufs neue inspirieren lassen. Das ist die Welt von LadyLandrand. Gemeinsam mit ihrem Mann und den drei Kids lebt sie am „Landrand“ von Hamburg. Wenn sie nicht gerade für iIhren YouTube-Kanal neue Videos produziert, genießt sie die freie Zeit in der Natur, meist auf dem Rücken eines Pferdes. Vor mehreren Jahren stellte sie ihre Hautpflege sowie ihre kommerzielle Kosmetik auf Naturkosmetik um und ist regelrecht begeistert, was Naturkosmetik alles kann.

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>