dunkelblonde frau mit weißer sommerbluse steht vor gruenen bueschen und schaut im warmen sonnenlicht laechelnd zur seite

Sonnenschutz – FAQ

Du hast Fragen zu unserem Sonnenschutz? Dann findest du hier die Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Besonders nach dem Schwimmen, Schwitzen oder Abreiben mit dem Handtuch sollte der Sonnenschutz erneuert werden.
UV-Strahlen findet man auch an schattigen Plätzen. Daher gilt auch dort: Sonnenschutzprodukt verwenden! Meide unbedingt intensive Mittagssonne und setze Babys und Kinder niemals direkter Sonneneinstrahlung aus.
Neben einem Sonnenschutzprodukt mit hohem Lichtschutzfaktor sollten Babys und Kinder durch Schutzbekleidung vor gefährlicher Sonnenstrahlung geschützt werden, besonders an Kopf und Oberkörper.
  • Das Sonnenschutzprodukt vor Gebrauch sehr gut schütteln!
  • Sonnenschutzmittel vor dem Sonnen großzügig und währenddessen wiederholt auftragen, insbesondere beim Schwitzen oder nach dem Aufenthalt im Wasser.
  • Geringe Auftragsmengen reduzieren die Schutzleistung.
  • Auch Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor bieten keinen vollständigen Schutz vor UV-Strahlen.
  • Der UV- Schutz kann nicht durch mehrfache Anwendung erhöht werden.
  • Direkten Kontakt mit Textilien vermeiden (Flecken möglich).
  • Übermäßiges Sonnenbaden stellt ein ernsthaftes Gesundheitsrisiko dar!
  • Augenkontakt vermeiden.
Der Selbstbräuner bietet keinen Schutz vor UV-Strahlen.
Der mineralische Lichtschutzfilter wird von lavera selbst entwickelt. Die Rezepturen werden regelmäßig optimiert und an den neuesten Stand der Forschung angepasst. Die lavera Sonnenschutzprodukte schützen auf Basis von Titandioxid und Zinkoxid. Das Prinzip ist einfach und der Natur entnommen. So wie ein Elefant seine Haut mit Sand – also Mineralien – bewirft, um sie vor UV-Strahlen zu schützen, liegen die Lichtschutzfaktoren auf der Haut auf und reflektieren die Sonnenstrahlen.

Synthetischer Sonnenschutz & Sonnenfilter: Sie enthalten synthetische Faktoren wie Oxybenzone, Octinoxat, Phenylbezimidazolen. Diese verbinden sich mit dem Hautfett und leiten die Wärmeenergie über die Haut ab.

Immer noch ratlos?

Du hast die Antwort auf deine Frage noch nicht gefunden? Dann klick doch einfach unten auf den Button, fülle das Kontaktformular aus und du erhältst von uns die Antwort zu deiner individuellen Frage.
Unser Beratungsteam wird dein Anliegen schnellstmöglich bearbeiten.

Zum Kontaktformular