Sonstiges – FAQ

Du hast Fragen, die du nicht in den anderen Kategorien beantwortet bekommen hast? Dann findest du hier die Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Ein Großteil des lavera Sortiments sind vegan und bei der Vegan Society mit Sitz in Birmingham (Großbritannien) registriert. Die veganen Produkte erkennst du an dem Vegan-Label auf der Verpackung.
lavera Naturkosmetik ist von Beginn an, seit der Unternehmensgründung im Jahr 1987, aus Überzeugung gegen Tierversuche. In den Gründerjahren von lavera war der Tierschutz bei der Herstellung von kosmetischen Produkten gesetzlich noch kaum verankert.

Der europäische Gesetzgeber hat sich für die schrittweise Verwirklichung eines Tierversuchsverbotes entschieden. Danach sind in der Europäischen Union seit September 2004 Tierversuche für kosmetische Fertigerzeugnisse verboten, seit März 2009 erstreckt sich dieses Verbot auch auf die Inhaltsstoffe von kosmetischen Produkten. Bis 11. März 2013 waren von diesem Verbot noch Tierversuche ausgenommen, die komplexeste Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit untersuchten, wie z.B. Reproduktionstoxizität. 

lavera Naturkosmetik begrüßt, dass seit März 2013 in der Europäischen Union ein umfassendes Vermarktungsverbot für kosmetische Produkte und Inhaltsstoffe gilt, die an Tieren getestet wurden. Dieses Verbot ist in der EU Kosmetik-Verordnung normiert und gilt für alle Hersteller von kosmetischen Produkten. 
lavera Naturkosmetik führt seit jeher weder beim fertigen Produkt noch bei den Rohstoffen Tierversuche durch, noch geben wir Tierversuche in Auftrag. Seit Gründung der Laverana, dem Hersteller von lavera Naturkosmetik, arbeiten wir mit unabhängigen Testinstituten zusammen und testen unsere Kosmetik nur an freiwilligen Probanden, unter denen sich Hautgesunde, Atopiker, Allergiker und Menschen mit sensibler Haut befinden. 
Wir halten uns zudem seit jeher an die strengen Richtlinien für zertifizierte Naturkosmetik.  


Eine homöopathieverträgliche Zahnpflege bieten wir aktuell mit dem Neutral Zahngel.
Kontakt mit Textilien sollte vermieden werden, da Flecken möglich sind. Du solltest mit dem Anziehen deiner Kleidung warten, bis der Selbstbräuner restlos eingezogen ist. 
Die natürliche Bräune, die mit den lavera Naturkosmetik Selbstbräunungsprodukten erzielt werden kann, ist nicht mit Produkten aus dem traditionellen Kosmetikbereich zu vergleichen – bewusst nicht. Die sorgfältig ausbalancierten Naturkompositionen verleihen deiner Haut eine ebenmäßige und natürlich schöne Bräune. 
Um eine ebenmäßige Bräune zu erzielen empfiehlt es sich einmal in der Woche ein Körperpeeling durchzuführen um die Hautoberfläche zu glätten und von abgestorbenen Hautschüppchen zu befreien. Die Selbstbräunungsprodukte solltest du für eine gleichmäßige Bräune 1-2 Mal wöchentlich anwenden. 
Du solltest den Selbstbräuner gleichmäßig auf deine gereinigte Haut auftragen. Im Bereich der Gelenke und Füße nur mäßig auftragen, um Verfärbungen zu vermeiden. Ein kleiner Tipp: Es ist ratsam, das Produkt beim Auftragen auf Arme und Beine leicht über diese kritischen Partien auszustreichen. Dafür kannst du auch ein Kosmetiktuch verwenden. Spare auch den Haaransatz und die Augenbrauen, sowie Hand- und Fußnägel aus. Wichtig: Wasche deine Hände nach jeder Anwendung sorgfältig mit lauwarmen Wasser und Seife.

Immer noch ratlos?

Du hast die Antwort auf deine Frage noch nicht gefunden? Dann klick doch einfach unten auf den Button, fülle das Kontaktformular aus und du erhältst von uns die Antwort zu deiner individuellen Frage.
Unser Beratungsteam wird dein Anliegen schnellstmöglich bearbeiten.

Zum Kontaktformular