Extreme Nahaufnahme einer gelben Sonnenblumenbluete mit durscheinendem Sonnenlicht

Bio-Sonnenblumenöl – Da geht die Sonne auf!


Die „Indianische Goldblume“, wie die Sonnenblume auch genannt wird, ist ein wahres Naturwunder. Ihr Gesicht stets zur Sonne gerichtet, erfreut sie sich an ihrer warmen Kraft und gibt diese Freude an uns weiter. Auch in der natürlichen Hautpflege ist diese Pflanze von großem Nutzen. Aus ihren Samen wird das wertvolle Bio-Sonnenblumenöl gewonnen, das deine Haut in einigen unserer Pflegeprodukte mit viel Nährstoffpower versorgt.

Naturaufnahme eines Sonnenblumenfeldes mit großer Bluete im Vordergrund im warmen Sonnenlicht
Naturaufnahme eines Sonnenblumenfeldes mit großer Bluete im Vordergrund im warmen Sonnenlicht
INCI-Bezeichnungen: Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil 

 Typische Anbaugebiete: Europa, Russland und Nord- und Südamerika 

 Talent: Hautschutz und Pflege für sensible und empfindliche Haut

Eine Amerikanerin entdeckt Europa

Die Sonnenblume ist eine echte Weltenbummlerin. Sie stammt ursprünglich aus Nord- und Mittelamerika. Die nord- und mittelamerikanischen Ureinwohner haben schon vor 4.500 Jahren Sonnenblumen als Nutz- und Zierpflanze gleichzeitig angebaut. Die Azteken verehrten die Sonnenblume sogar so sehr, dass die damaligen Priesterinnen Kronen aus den leuchtend-gelben Blumen trugen. 


Kurz nach der Entdeckung Amerikas durch Christoph Columbus wurden die Sonnenblumen durch spanische Seefahrer nach Europa gebracht. Doch erst einige Jahrhunderte später entdeckten auch die Europäer die Vorteile dieser Heilpflanze und fingen im 19. Jahrhundert an, sie großflächig für die Gewinnung von Öl anzubauen. Weitere typische Anbauländer sind Russland und Nord- und Südamerika. Der Name der Gattung, "Helianthus" ist eine Ableitung aus den griechischen Wörtern "helios" (Sonne) und "anthos" (Blume). 

Sonnenanbeterin aus Leidenschaft

Heute prägt die "Sun Flower", wie die Amerikaner die leuchtend-gelbe Blume nennen, unsere Landschaft in Form von weitläufigen Sonnenblumenfeldern und gehört zum ländlichen Sommer einfach dazu. Im deutschsprachigen Volksmund nennt man die bis zu drei Meter hohe Pflanze auch "Gottesauge", "Sonnenkrone" oder "Sunnstern". Sonnenblumen sind ganz besondere Pflanzen: Sie wenden sich in der Wachstumsphase stets der Sonne zu und folgen ihrem Lauf. 

Ganz schön clever: Im Pflanzenteil, das sich im Schatten befindet, bildet sich ein Stoff namens Auxin, der das Wachstum reguliert und dafür sorgt, dass dieser Teil der Pflanze schneller wächst. Das Ergebnis: Der Kopf der Sonnenblume „kippt“ durch den starken, geneigten Stängel Richtung Sonne und folgt somit ihrem Lauf. Abends dreht sie ihren Kopf wieder nach Osten und bereitet sich so auf den nächsten Morgen vor, um den gelben großen Wärmespender wieder aufs Neue zu begrüßen.
Einzelne große Sonnenblume mit Blaettern und Stengel auf grauem Holztisch

Einjährige Schönheit mit sommerlicher Blütenpracht

Trotz ihrer imposanten Höhe von bis zu zwei Metern ist die Sonnenblume ein einjähriges Gewächs, das zwischen Juli und September blüht. 

Extreme Nahaufnahme einer gelben Sonnenblumenbluete mit durscheinendem Sonnenlicht
Die Blütenköpfe mit den leuchtend gelben Blättern können einen Durchmesser von 10 bis 35 cm erreichen. Die Sonnenblume gehört zu den Korbblütlern, sie ist die größte in ihrer Familie.

Bio-Sonnenblume in unseren Produkten

Bio-Sonnenblumenöl in lavera Sonnenschutzprodukten

In den lavera Sonnenschutzprodukten ist Bio-Sonnenblumenöl eine Wohltat für sonnengestresste Haut. Sonnenstrahlen können deine Haut schnell austrocknen und bedeuten puren Stress für deine Hautzellen. Das hochwertige Bio-Öl versorgt deine Haut an sonnigen Tagen mit einer Extra-Portion Pflege. 

Bio-Sonnenblumenöl in den lavera colour cosmetics Produkten 

lavera Naturkosmetik verwendet für einige Colour Cosmetics-Produkte Bio-Sonnenblumenöl für die Pflege deiner Haut. Auch in zahlreichen Augenstyling-Produkten kommt Bio-Sonnenblumenöl zum Einsatz.