Richtig schminken mit dem lavera Foundation-Einmaleins


Richtig schminken ist kinderleicht – wenn du weißt, wie. Wir zeigen dir die Basics für einen frischen, natürlich schönen Teint mit unserem Foundation-Einmaleins. Erfahre hier, wie du dein Make-up richtig aufträgst, welcher Concealer zu dir passt, wie dein Make-up länger hält und warum die richtige Pflege die Basis für jedes Make-up ist!

Foundation Basics

Was ist eine Foundation?

Eine Foundation gleicht deinen Teint aus und verleiht dir ein ebenmäßiges Hautbild. Wie du ein Make-up richtig aufträgst und welche Art von Foundation für dich und deine Haut die beste ist, hängt von deinen individuellen Bedürfnissen und deinem Hauttypen ab. Flüssig-Foundation, Mousse-Make-up und Puder eignen sich also für verschiedene Anlässe und Bedürfnisse, genauso wie Concealer und Cover Stick.

Was ist ein Concealer?

Concealer, das sind doch diese Abdeckstifte, oder? Nein, denn Concealer und Abdeckstift sind zwei verschiedene Produkte, auch wenn beide etwas abdecken sollen: Pickel, Rötungen, Augenringe. Trockene Haut hingegen bevorzugt die leicht flüssige Variante, den Concealer. Mit dem lavera Natural Concealer verbirgst du nicht nur Augenringe, du kannst damit auch einzelne Hautpartien optisch aufhellen, wie etwa die Augenpartie oder die Nase. 

Was ist ein Abdeckstift?

Abdeckstifte wie der lavera Cover & Care Stick eignen sich eher für Rötungen und Pickel. Sie sind sehr deckend und fest, daher perfekt für unterwegs. Abdeckstifte sind aber eher etwas für ölige und unreine Haut und nicht dafür da, dunkle Schatten abzudecken.

Die richtige Foundation für deinen Hauttypen finden

Egal ob du einen natürlichen oder intensiv-dramatischen Look bevorzugst: Make-up, das in die Fältchen kriecht, deine Haut austrocknet oder deine Stirn zu intensiv glänzen lässt, kannst du ganz leicht vermeiden.  

Bei trockener Haut besteht die Gefahr, dass eine Foundation deine Haut zusätzlich austrocknet, sie schuppig macht oder Trockenheitsfältchen entstehen. Für einen strahlenden Teint solltest du deine Haut deswegen erst einmal intensiv pflegen. Verwende danach eine feuchtigkeitsspende Foundation oder eine getönte Tagescreme mit extra Feuchtigkeits-Kick. So wie die lavera Naturkosmetik Tinted Moisturising Cream 3 in 1: Sie vereint Pflege, durch den enthaltenen Q10-Wirkstoffkomplex, mit einem Hauch Farbe. Darüber hinaus hält sie zahlreiche mineralische Inhaltsstoffe und Vitamin E bereit. So kannst du einen zart getönten, natürlicher Teint und eine gepflegte Haut schminken.

Ölige Haut und Mischhaut neigt dazu, in der T-Zone stark zu glänzen. Eine leichte Foundation wie die lavera Naturkosmetik Hyaluron Liquid Foundation ist nicht zu „wachsig“ (was das Glänzen der Haut verstärken kann) und schenkt dir ein leichtes Make-up, das einfach aufzutragen ist. 

Wenn du dir eine etwas höhere Deckkraft und einen matten Teint wünschst, eignet sich das lavera Naturkosmetik Mousse-Make-up, das du ganz einfach mit den Fingern auftragen kannst.

Unreine Haut neigt zu Pickeln, die du nicht nur mit einer Foundation, sondern auch punktuell mit einem Coverstick abdecken kannst. Der lavera Naturkosmetik Cover & Care Stick ist dafür besonders geeignet, weil die Textur mit Bio-Hamamelis Hautunregelmäßigkeiten nicht nur abdeckt, sondern auch Entzündungen vorbeugt. 

Eine Foundation mit mittlerer bis hoher Deckkraft wie die lavera Naturkosmetik Compact Foundation eignet sich besonders gut zum Abdecken von Rötungen und Pickelchen. Eine Compact Foundation mit extra Schwämmchen ist auch besonders praktisch für unterwegs, da du so einfach „nachjustieren“ kannst – wo immer du bist.

Make-up-Schwamm, Pinsel oder Finger: Foundation richtig auftragen 

Wenn es um die „Tools“ geht, mit denen du deine Foundation und deinen Concealer aufträgst, gibt es kein Richtig oder Falsch. 

Benutzte Make-up Schwaemme in verschiedenen Formen uebereinandergelegt

Zwar kommt es auf die Art der Foundation an, die du benutzt – so lässt sich eine Puder-Foundation schlecht mit den Fingern auftragen, dafür aber umso besser mit dem Pinsel – deine persönliche Vorliebe spielt hier aber auch eine wichtige Rolle. Verwendest du eine sehr deckende Foundation, kannst du mit einem feuchten Make-up-Schwamm ein natürlicheres, strahlenderes Finish erzielen, das du dann gegebenenfalls noch in der Deckkraft aufbauen kannst. Mit einem Pinsel erzielst du hingegen direkt eine höhere Deckkraft. Für ein natürliches Finish bevorzugen viele Make-up-Artists das Werkzeug, das du immer dabei hast: deine Finger. Durch die eigene Körperwärme schmilzt das Make-up und lässt sich so besser verteilen. 

Wichtig: Reinige deine Make-up-Schwämme und -Pinsel regelmäßig. Denn Make-up-Reste, Hautschüppchen, Talg und Bakterien können sich in deinen Tools tummeln. Deswegen solltest du deine Pinsel etwa alle zwei Wochen reinigen, um Hautunreinheiten und Rötungen vorzubeugen. Dafür einfach den Pinsel oder Make-up-Schwamm mit einem milden Shampoo in der Handinnenfläche aufschäumen, ausspülen und wiederholen, bis alle Make-up-Reste entfernt sind. Danach kannst du die Pinsel und Schwämmchen einfach sanft mit einem Handtuch abtupfen und trocknen lassen. 

Ab in die Backstube: Haltbarkeit deiner Foundation verlängern

Schon mal was von Baking gehört? Mit dem Trick der Make-up-Artists kannst du die Haltbarkeit deiner Foundation und deines Concealers verlängern. Dafür eignet sich besonders das lose lavera Fine Loose Mineral Powder, das du großzügig auf die gewünschten Stellen – zum Beispiel auf den Concealer – aufträgst, ein paar Minuten einwirken lässt und dann einfach wegpinselst. Das lavera Mineral Compact Powder mattiert und fixiert auch, eignet sich aber besser für unterwegs, da hier das Puder gepresst ist.

Hautuntertöne: Die richtige Farbe finden

Es gibt bei der Wahl der richtigen Foundation-Farbe nicht nur Unterschiede zwischen hellen, mittleren und dunklen Farbtönen, die zu deinem Teint passen.

Welche Nuance optimal für deinen Hautton ist, bestimmt der Hautunterton. Ob du einen kühlen, warmen oder neutralen Unterton hast kannst du ganz einfach testen: Sind deine Adern lila-blau, hast du einen kühlen Hautunterton. Schimmern deine Adern eher grünlich durch, hast du einen warmen Unterton. Bei neutralen Hauttypen scheinen die Äderchen dagegen blau-grün durch.

Du bist dir noch nicht sicher? Dann gibt es noch einen zweiten Test! Halte dir ein weißes Blatt Papier oder ein weißes T-Shirt um dein Gesicht herum. Durch das neutrale Weiß kannst du den Unterton deiner Haut besser erkennen. Wirkt deine Haut eher gelblich, hast du einen warmen Unterton, wirkt sie eher bläulich, einen kühlen.

Je nach Unterton kannst du jetzt beim Foundation-Kauf darauf achten, mit welcher Nuance du dich am besten schminken solltest. Du kannst die Untertöne meist an den Namen der Foundation-Farben erkennen: Rose ist ein kühler Unterton, Sand ein warmer und Nude oder Beige ein neutraler Unterton – so auch bei lavera Naturkosmetik.

Die Pflege macht‘s

Frau mit Sommersprossen und roten Haaren am Strand lacht in die Kamera bei abendlichem Sonnenschein

Egal wie gut du dich schminken kannst, eine natürlich schöne Haut ist die Basis eines jeden Foundation-Looks. Du solltest hier also nicht am falschen Ende sparen oder darauf setzten, alles mit einer Foundation abdecken zu können.

In unserer Beratungswelt findest du heraus, welche Pflege für deinen Hauttypen optimal ist. Denn egal ob du unreine oder trockene Haut hast – das beste Make-up der Welt hilft dir nicht, wenn es nicht zu deinem Hauttypen passt oder du deine Haut nicht korrekt pflegst.

Wenn du dir alle Foundations noch mal ansehen willst, scroll doch einfach noch ein bisschen tiefer!

lavera Naturkosmetik Foundations

Alle unsere Foundation-Produkte im Überblick. Von Flüssig bis Puder findest du bei uns eine große Auswahl an unterschiedlichen Foundation-Arten, Concealern und Abdeckstiften.