Vater und Tochter beim Zaehneputzen im Badezimmer

Tipps für saubere Kinderzähne

Ab dem Durchbruch der ersten Zähne sollte vorsichtig mit dem Zähne putzen begonnen werden, damit die Mundhygiene schnell zum normalen Tagesablauf dazugehört. Denn mit einer guten Zahnpflege für Kinder legt man die Grundlage für gesunde Zähne bis ins hohe Alter.

"KAI-Methode" - So funktioniert's

Am einfachsten lernen Kinder das richtige Zähneputzen mit Hilfe der Schritt für Schritt „KAI-Methode“: zuerst die Kauflächen, dann die Außenflächen und schließlich die Innenflächen.

Vater und Sohn beim Zaehneputzen vor dem Badezimmerspiegel

Schritt 1: Kauflächen

Zuerst werden die Kauflächen durch Hin- und Her-Bewegungen geputzt. Man beginnt auf der rechten Seite, zunächst unten, dann oben. Genauso auf der linken Seite - erst unten, dann oben.

Schritt 2: Außenflächen 

Lass dein Kind mit der Zahnbürste kleine Kreise auf den Außenflächen malen. Angefangen auf der rechten Seite, von hinten nach vorne – das Gleiche auf der linken Seite wiederholen. Danach Zähne zusammenbeißen und lächeln: So können auch die Frontzähne mit kleinen Kreisen geputzt werden.

Kind in Wiese mit Hund im Hintergrund lacht in die Kamera Pflanze zwischen den Zaehnen

Schritt 3: Innenflächen

Bei den Innenflächen beginnt man bei den hinteren Zähnen. Hier gilt die Regel von Rot nach Weiß, also vom Zahnfleisch in Richtung Zahn. Erst wenn Kinder in der Lage sind, die Zahnpasta vollständig wieder auszuspucken, ist die Verwendung einer Erwachsenenzahncreme unbedenklich.

Extra Tipp

Kariesbakterien sind übertragbar. Wenn du selbst Kariesbakterien im Mund trägst, können diese durch den Speichel an dein Kind weitergegeben werden. Daher solltest du nicht den Löffel deines Kindes ablecken und danach das Kind damit weiterfüttern.

Passende Produkte

Mehr aus unserer Beratungswelt

Mineralische Lichtschutzfilter

Mineralische und synthetische Lichtschutzfilter funktionieren nach unterschiedlichen Wirkprinzipien. 

Mehr erfahren

Unsere Inhaltsstoffe aus der Natur

Erfahre mehr über unsere Bio-Helden

Inhaltsstoffe entdecken

Upps, dein Browser wird nicht unterstützt

Hallo! Wie es aussieht, versuchst du gerade, mit einem veralteten Browser auf unsere Webseite zuzugreifen. Leider funktioniert unsere Website nicht damit. Dürfen wir dich bitten, einen anderen Browser zu verwenden?

Danke!