Karneval: Be a cutie!

17.02.17_Lavera_KarnevalLouisa_Blogslider_DE

Es ist wieder soweit, der Karneval rückt mit viel Vorfreude näher. Ich bin ein großer Fan solcher Tage, es wird gefeiert und gelacht, der Spaß steht an erster Stelle. Doch am meisten liebe ich an Tagen wie Karneval oder Halloween das Verkleiden! Wann sonst kann man sein, wer immer man möchte!? Doch was, wenn man spontan zu einer Karneval-Party eingeladen wird oder man einfach keine Zeit hat sich um ein gescheites Kostüm zu kümmern? Hier kommt ein Make-up und Haar „Quick Programm“ von mir, für Euch!

Die Minnie Mouse- Ein Klassiker

Die Minnie Mouse ist eine Ikone und ein Star, jeder kennt und liebt sie! Vor etwas längerer Zeit hatte ich ein Fotoshooting, bei dem wir auch ein paar Spaß-Bilder machten. Ich zog meinen Minnie Mouse Body an, malte mir eine kleine Nase und machte mir zwei „Haarknoten“ als Ohrenersatz. Diese spontane Idee möchte ich Euch heute als Karnevalkostüm vorstellen, Ihr braucht so gut wie nichts und werdet trotzdem zum knutschen aussehen, garantiert!

1

Das Make-up

Das Make-up ist simpel und doch sollte es präzise aufgetragen werden. Im Mittelpunkt stehen große Kulleraugen, ein süßes Näschen, gerötete Wangen und ein roter Kussmund. Tragt als erstes die Foundation auf, arbeitet sie mit einem Schwamm oder Pinsel sorgfältig in eure Haut ein und vergesst euern Hals nicht. Danach pudert großzügig mit einem hellen Ton euer Gesicht ab. Wichtig ist ein ebenmäßiges Hautbild, um die perfekte Minnie Mouse zu schaffen.

Die Augen werden mit einem dicken Lidstrich optisch vergrößert. Ihr habt mehrere Möglichkeiten den optimalen Lidstrich zu schaffen. Ob flüssiger Eyeliner, ein fester Kajalstift oder schwarzer Lidschatten, das Produkt ist ganz Euch überlassen. Ich persönlich bevorzuge einen Kajalstift! Er haftet super, verschmiert nicht und lässt sich einfach auftragen. Beginnt am Augenwinkel und lasst den Lidstrich mit einem kleinen Schwalbenschwanz enden. Man könnte auch sagen – Ein Lidstrich á la Brigitte Bardot. Wichtig ist, dass der Lidstrich nicht zu schmal ist und er in der Mitte des Auges seinen breitesten Punkt hat. Hallo Kulleraugen! Jetzt müsst Ihr nur noch Eure Wimpern kräftig tuschen, oben wie auch unten!

Auch das Näschen könnt Ihr toll mit dem Kajal aufmalen. Einfach einen runden Punkt direkt auf die Nasenspitze zeichnen. Am besten malt Ihr zunächst den Rand der Nase und füllt sie dann vollständig aus. Ihr könnt gerne eure Finger benutzen, um die Striche des Kajals etwas zu verblenden. Anschließend pudert ganz leicht das Näschen noch einmal ab, damit es auch den ganzen Tag hält.

Für eure Lippen benötigt Ihr einen tollen, knalligen roten Lippenstift. Ein Lipliner ist hier auch klar von Vorteil, um eine schöne Lippenform zu erreichen. Besonders süß sieht euer „Minnie Mouse Mund“ aus, wenn ihr den Rahmen etwas kleiner malt als eure eigentliche Lippenform. Zeichnet also zunächst eure gewünschte Lippenlinie und tragt anschließend den Lippenstift auf.

Zum Schluss fehlen nur noch die Apfelbäckchen. Nehmt einen dicken Pinsel und tragt ein pinkes oder rötliches Rouge direkt auf die Bäckchen auf. Hier ist Contouring auf jeden Fall fehl am Platz!

Produkte:

Nude Effect Make-up Fluid

Fine Loose Mineral Pouder

Cover Stick

Intense Volumizing Mascara

Soft Eyeliner Black

Beautiful Lip Colour Intense Timeless Red

So Fresh Mineral Rouge Pink

 

2

3

Die Haare

Minnie Mouse hat ein paar große, runde Ohren. Doch was wenn man keine „Ohren“ gekauft hat, dann müssen halt die Haare herhalten! Habt Ihr einen Bob oder längeres Haar, lassen sich ganz leicht zwei „Ohren“ zaubern.

Teilt Eure Haare in zwei Partien ab, am besten trennt ihr sie durch einen Mittelscheitel. Anschließend bindet Ihr Euch zwei hohe Zöpfe am Oberkopf. Falls Ihr kürzeres Haar habt, lasst einfach alle Strähnen herausfallen, die nicht mit reingehen. Diese Partien steckt Ihr mit ein paar Haarklemmen am Hinterkopf fest. Toupiert nun die zwei Zöpfe leicht an, um mehr Volumen zu schaffen. Schlagt daraufhin jeden Zopf um das Haargummi, so oft bis Ihr das Ende mit einer Haarklemme befestigen müsst. Jetzt müsst Ihr einmal rundherum nur noch alle Haare gut feststecken.

Um das ganze etwas lockerer zu gestalten, könnt Ihr ein paar Strähnen auch aus dem Dutt lockern. Haarspray auftragen und fertig!

4

5Wenn Ihr eine Haarschleife zu Hause habt, könnt Ihr die natürlich super in die Mitte eurer „Ohren“ befestigen, für den absoluten Minnie Mouse Look.

Tipp: Ein gebundenes Halstuch tut es auch!

Das Tolle ist, Ihr könnt alles anziehen was Euch gefällt. Ein süßes Kleid ist natürlich perfekt aber im Prinzip könntet Ihr auch als „Business Minnie Mouse“ oder „Tennis Minnie Mouse“ gehen 🙂

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, auch beim Make-up. Wie wärs mit dunkelroten Lippen und braunem Rouge, auch die „Dark Minnie Mouse“ sieht garantiert super cool aus!

Also Ladies, habt viel Spaß und vielleicht genießt Ihr ja diesen Karneval als eine Ikone 😉

Hinterlasse eine Antwort