Tipps für Deine tägliche Beauty-Routine

17.03.2017_Lavera_Louisa_Beauty-Routine_Blogslider_DEJeder von uns hat so seine Gewohnheiten, Lieblingsprodukte und Beautyrituale. Heute nehme ich Euch in meinen alltäglichen Beauty-Wahnsinn mit, zeige Euch meine Must-Haves und verrate Euch ein paar Insider Tips meiner Routine.

Meine Morgen-Routine

Jeden Morgen stehe ich auf, gehe ins Bad und stelle mich unter eine erfrischende Dusche. Dort putze ich meine Zähne, wasche jeden zweiten Tag meine Haare und verwöhne meine Haut mit einem Duschgel.

Ich bin morgens ein großer Fan von frischen Düften, man wird viel schneller wach und bekommt sofort gute Laune. Mein Lieblings-Duschgel ist momentan das lavera Pink Energy Duschgel, es riecht super frisch und pflegt die Haut.

Anschließend reinige ich mein Gesicht mit einem Mizellenwasser und trage eine Pflege auf. Ich beginne immer mit dem Hydro Effect Serum, es schützt vor Umwelteinflüssen und spendet eine extra Portion Feuchtigkeit. Danach trage ich eine Tages-, sowie Augencreme auf. Ich lasse mir dabei immer etwas Zeit. Umso besser Ihr die Creme in die Haut einarbeitet, desto besser lässt sich auch das Make-up auftragen. Bei der Augencreme ist es besonders wichtig, dass Ihr sie mit den Fingern einklopft und nicht zu stark massiert. Zu starkes Reiben beansprucht die zarte Haut um die Augen und würde Falten eher begünstigen, als sie zu verhindern.

Zu guter Letzt trage ich noch ein Deo auf und benutze eine Bodylotion. Es wird oft vergessen, dass nicht nur das Gesicht viel Pflege benötigt. Seitdem ich klein bin, creme ich meinen Körper täglich einmal komplett ein. Meine Lieblingscreme ist zur Zeit die Straffende Bodymilk von lavera – sie zieht schnell ein und hinterlässt ein tolles Frischegefühl.

Routine

 

Mein Haar-Ritual

Meine Haare wasche ich höchstens alle zwei Tage – wenn es sich einrichten lässt sogar nur jeden dritten Tag. Ich versuche damit, die natürliche Fettschicht der Kopfhaut nicht zu sehr zu belasten. Grundsätzlich benutze ich immer ein Shampoo und einen Conditioner, um meinen Haaren dann die verdiente Portion Pflege zu schenken.

Einmal die Woche benutze ich zusätzlich reines Kokosnussöl als Haarkur. Das Öl arbeite ich Strähne für Strähne in mein trockenes Haar und die Kopfhaut ein, danach binde ich mir ein Handtuch um den Kopf. Die Kur lasse ich solange einwirken, wie ich es zeitlich einrichten kann. Es mag Euch am Anfang etwas ungewohnt und fettig vorkommen, aber Kokosnussöl ist für mich einfach ein kleines Wundermittel. Meine Haare sind viel griffiger und stärker geworden, seitdem ich es verwende! Wascht das Öl mit etwas Shampoo gut aus und tragt anschließend den Conditioner auf. Das Kokosnussöl nutze ich übrigens auch gerne für raue Stellen meiner Haut und zum Entfernen meines Augen-Make-ups.

Noch ein guter Tipp: Duscht Eure Haare ganz zum Schluss mit kaltem Wasser ab. Dadurch schließt sich die Schuppenschicht der Kopfhaut und euer Haar erhält einen tollen Glanz.

 

Kokosöl

Mein tägliches Make-up

Wenn meine Gesichtscreme gut eingezogen ist beginne ich mit dem Make-up. Jeden Tag habe ich ein Basis-Make-up, welches ich immer mal etwas nach Lust und Laune ändere, z.B. durch einen knalligen Lippenstift. Ich liebe einen natürlichen Look mit dem man frisch und gesund aussieht.

Zunächst überdecke ich mit einem Concealer Augenringe, kleine Unreinheiten und Rötungen. Anschließend pudere ich meine Haut leicht ab und trage ein rosafarbenes Rouge auf die Wagen auf. Foundation benutze ich nur abends beim Ausgehen, tagsüber reicht mir die Kombination aus Concealer und Puder. Wenn ich sehr blass bin, benutze ich auch gern etwas Bronzer und betone Schläfen, Nase und Wangenknochen.

Meine Augenbrauen bürste ich mit Augenbrauengel in Form und meine Lieder betone ich gern mit dem lavera IIluminating Eyeshadow Dream 03 für einen wachen Look. Dann trage ich mit den Fingern noch etwas Highlighter auf Wangenknochen und den Nasenrücken auf. Zum Schluss lässt rosafarbener Gloss meine Lippen voller wirken.

 

lavera Naturkosmetik

Das Wichtigste: Schönheit von Innen

Jeden Tag mache ich mir frischen Ingwertee. Dazu entferne ich die Schale von einem größeres Stück Ingwer und werfe ihn mit etwas heißem Wasser und dem Saft einer Zitrone in den Mixer. Den dickflüssigen Saft verteile ich über den Tag auf mehrere Gläser und fülle ihn mit heißem Wasser auf. Zum Süßen ist Honig ideal, da Ingwer mit der Zeit sehr scharf werden kann. Ingwer tut nicht nur der Seele gut, er wirkt entzündungshemmend, entgiftend und regt den Stoffwechsel an. Der Saft der Zitrone liefert zudem wichtiges Vitamin C.

Vitamin C

Ich hoffe, dass Euch meine kleinen Beauty-Rituale gefallen – und evtl. ist der ein oder andere Tipp ja auch etwas für Euer Ritual! Es braucht nicht viel Zeit und Geld für die kleinen und schönen Dinge des Alltags.

Das Wichtigste ist aber, dass wir uns in unserer Haut wohl fühlen und wissen, was uns gut tut. Hierfür dient dieser Artikel nur als Inspiration: Welche Rituale Euch gut tun, könnt nur Ihr selbst herausfinden. Ich wünsche Euch viel Spaß dabei!

Geschrieben von:

www.louiblog.de

Seit 7 Jahren arbeitet Louisa als Model in der Fashion- und Beautywelt. Sie durfte bereits in Deutschland, den USA und Asien für viele Shootings vor der Kamera stehen. Durch die unzähligen unterschiedlichen Eindrücke hat sie ihre Leidenschaft für Mode und Beauty jeden Tag aufs Neue entdeckt und vertieft. Wie auch sie selbst sind diese Bereiche vielseitig, kreativ und ein wenig verrückt. Auch beim Make-up und ihren Haaren überkommt sie immer wieder die Lust, etwas Neues auszuprobieren. Durch diese Experimentierfreudigkeit hat sie auch zu ihren weiteren Berufen als Visagistin und Bloggerin gefunden. Hier, auf dem lavera Blog, möchte sie Euch in ihre Welt mitnehmen. Eine Welt voll von Inspiration, Spaß und Leidenschaft.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse eine Antwort