Warum lavera auf Mikroplastik verzichtet

Mikroplastik-frei lavera Naturkosmetik

Sie sind ganz klein, aber doch eine große Gefahr für die Umwelt: Mikroplastikteilchen. Das sind kleinste Kunststoffteilchen, wie sie z.B. in Peelings benutzt werden. Die festen und unlöslichen synthetischen Polymere (Kunststoffe) sind dabei kleiner als fünf Millimeter. Über unsere Waschbecken gelangen diese Stoffe ins Meer. Dort ziehen sie Gifte an und werden von Tieren gefressen. Mikroplastik belastet unsere Umwelt – ist nicht recycelbar und kaum abbaubar.

Mikroplastik-frei lavera Naturkosmetik

Was ist Mikroplastik?

Mikroplastik wird nicht selten in der konventionellen Kosmetikindustrie als Schleif- und Peelingkörper oder einfach nur zur Verbesserung der Konsistenz angewendet. So finden wir es in Peelings, Zahncremes aber auch Shampoos. Mit solchen Produkten gelangt das Mikroplastik durch den Abfluss in unsere Flüsse und Weltmeere. Besonders pikant: Irgendwann landet das Mikroplastik dort, wo wir es am allerwenigsten haben wollen – auf unserem Teller, denn es reichert sich in Fischen und Pflanzen an.

Mikroplastik in Kosmetik

Mikroplastik in Kosmetik ist biologisch nicht abbaubar und hat darüber hinaus auch keinerlei gesellschaftlichen Nutzen. Weiterhin gibt es eine Reihe an natürlichen Alternativen. In einigen Ländern der EU ist Mikroplastik für kosmetische Zwecke inzwischen verboten und auch in Deutschland werden aktuell politische Stimmen dazu laut. Gut so, denn es gibt genug positive Beispiele für Kosmetik ohne Mikroplastik.

Mikroplastik-freie Alternativen von lavera Naturkosmetik

In der zertifizierten Naturkosmetik von lavera kommt Mikroplastik nicht vor, denn sie greift auf natürliche Alternativen zurück, um die gleichen Effekte zu erzielen. Die frisch-minzige Basis Sensitiv Zahncreme sorgt beispielsweise mit Putzkörpern aus Kieselsäure für die gezielte Entfernung von Zahnbelag und beugt so Karies vor. Dafür ist keinerlei Mikroplastik notwendig.

Mikroplastik-frei lavera Naturkosmetik

Beim Peeling setzt lavera Naturkosmetik auf exfolierende Körner aus Jojoba. Sie entfernen sanft und ganz natürlich abgestorbene Hautschüppchen. Ich bin ein großer Fan der 3in1 Reinigungspeelingmaske – vor allem wenn gerade einmal keine Zeit für eine ausgedehnte Routine ist. Einfach auftragen, 3 Minuten wirken lassen, mit kreisenden Bewegungen das Gesicht massieren und schließlich mit lauwarmem Wasser abnehmen.

Mikroplastik-frei lavera Naturkosmetik

Die Peelingkörner aus Jojoba wirken ebenfalls beim glättenden Dusch-Peeling hervorragend. In Kombination mit dem Bio-Wirkstoffkomplex aus Grünem Kaffee, Grüntee, Trauben und Rosmarin, wird die Haut gereinigt und das Hautbild verfeinert. Perfekt – und das alles ohne Peeling-Körper aus Mikroplastik!

Mikroplastik-frei lavera Naturkosmetik

Liebst!

die Jess

Jess, 31 Jahre, begeisterungsfähige Optimistin, liebt tanzen und ihre Wahlheimat Leipzig. Seit 2011 schreibt sie auf dem ALABASTER BLOGZINE mit viel Herzblut über die Themen Naturkosmetik sowie Eco & Fair Fashion.