Die besten Beauty-Tipps für den Winter

Beauty-Tipps Winter lavera Naturkosmetik

Der romantische Wintertraum weißer Schneelandschaften blieb uns in diesem Jahr bisher weitestgehend verwehrt. Doch unsere Haut merkt längst, dass der milde Herbst vorüber ist. Die
kühlen Temperaturen draußen bedeuten eine ganz besondere Herausforderung für Haut und Haar. Hinzu kommt die feuchtigkeitsarme Heizungsluft drinnen. Die Folge sind spröde Lippen, rissige
Hände, stumpfe Haarspitzen oder eine gereizte Nase. Doch das muss nicht sein, wenn wir unsere Pflege entsprechend anpassen.

Die richtige Pflege bei trockener Gesichtshaut im Winter

Unsere Haut mag es am liebsten feucht und warm. So kann sie genügend Feuchtigkeit aufnehmen, die durch den Talgmantel bewahrt wird und die Haut geschmeidig hält. Wenn die Temperaturen einstellig werden, reagiert auch unser größtes Sinnesorgan entsprechend darauf.
Die Talgdrüsen arbeiten langsamer. Zudem sinkt mit der Temperatur auch der Feuchtigkeitsgehalt in der Luft. Die Haut trocknet schneller aus, wird rau und spröde. Im schlimmsten Fall geht dies
mit Rötungen und Juckreiz einher.

Was wir nun brauchen, ist sowohl eine Extraportion Feuchtigkeit als auch reichhaltigen Schutz durch hochwertige, natürliche Öle. Wir sollten daher im Winter auf eine besonders gehaltvolle Pflege umsteigen und auch nicht davor zurückscheuen mitten am Tag noch einmal nachzucremen, falls es notwendig wird.

Beauty-Tipps Winter lavera Naturkosmetik

Besonders geeignet ist die reichhaltige Tagespflege mit Bio-Cranberry & Bio-Arganöl, welche die Haut am Tage vor dem Austrocknen schützt und intensiv pflegt. Noch zu wenig? Dann fügt einfach einen Tropfen des regenerierenden Gesichtsöls hinzu. Mein Favorit für die Nacht ist die Re-Energizing Sleeping Cream. Sie spendet Feuchtigkeit und revitalisiert die Haut während des Schlafs. So ist sie optimal auf den nächsten Tag vorbereitet. Und noch ein kleiner Schönheits-Tipp: Bei kältebedingten Rötungen rund um Nase, Mund und Augen hilft der Natural Concealer mit Q10 Wirkstoffkomplex sofort.

Beauty-Tipps Winter lavera Naturkosmetik

Sinnvoll ist es zudem im Winter für eine entsprechende Luftfeuchtigkeit in den eigenen vier Wänden sowie den Arbeitsräumlichkeiten zu sorgen. Ich habe einen Luftbefeuchter, dessen Anschaffung
ich nie bereut habe. Wer nicht über ein solches Gerät verfügt, kann sich mit einem simplen Trick helfen. Einfach auf jede Heizung ein feuchtes Tuch legen. Eure Haut wird es euch danken!

So sind Lippen, Hände und Haare im Winter optimal geschützt

Über Lippenpflege im Winter habe ich kürzlich einen ausführlichen Artikel geschrieben. Ein kurzer Reminder: Die Lippen zählen, aufgrund ihrer besonders hohen Nervendichte, zu den sensibelsten
Körperstellen, verfügen jedoch aufgrund fehlender Talgdrüsen kaum über Eigenschutz. Somit sind sie besonders empfindlich und brauchen gerade im Winter intensive Pflege.

Hier helfen der Protect & Repair Lippenbalsam mit Bio-Granatapfel & Bio-Arganöl oder der SOS Help Lippenbalsam mit Bio-Echinacea & Bio-Melisse, wenn die Lippen bereits stark strapaziert und spröde sind. Empfehlenswert ist zudem ein regelmäßiges Peeling der Lippen. Dieses kann man aus Kokosöl und Zucker ganz einfach selbst herstellen. Oder verwendet alternativ das klärende Gesichtspeeling mit Ginkgo & Jojobaperlen gleich für die Lippen mit.

Beauty-Tipps Winter lavera Naturkosmetik

Auch Hände und Haare benötigen besondere Aufmerksamkeit im Winter. Ich merke vor allem an den Fingerknöcheln, wie niedrige Temperaturen und eisiger Wind der Haut zusetzen. Sie wird bei
ausbleibender Pflege schnell trocken und rissig. Klar, dass ich immer Handcreme dabei habe. Besonders gern mag ich die Hand & Nagelcreme mit Bio-Olivenöl & Bio-Kamille. Oder wie wäre es mit der neuen Händchenhalten Creme mit Bio-Macadamia & Bio-Ahornsirup? Special-Tipp: Macht über Nacht mit einer besonders reichhaltigen Creme eine Handmaske. Dazu die
ausgewählt Creme einfach großzügig auf Handrücken sowie Handinnenflächen verteilen und Handschuhe drüber. So werden weder die Bettwäsche noch das Haar mit Creme verschmiert. Zudem
sorgt die Wärme dafür, dass die Pflege besonders gut einzieht. Glaubt mir, am nächsten Morgen wacht ihr mit Samtpfötchen auf!

Beauty-Tipps Winter lavera Naturkosmetik

Den gleichen Trick möchte ich euch fürs Haar ans Herz legen. Im Winter verbergen wir es draußen meist unter dicken Wollmützen, um gegen die Kälte geschützt zu sein. Strapaziert wird es
dadurch dennoch – nicht zuletzt auch durch die Reibung. Hinzu kommt die mangelnde Feuchtigkeit, die unsere Mähne schnell spröde und kraftlos werden lässt. Die regelmäßige Anwendung einer Kur wirkt dem zielgerichtet entgegen. Bei meinen pinken Haaren setze ich zumeist auf die Farbschutz & Pflege Kur mit Bio-Cranberry & Bio-Avocado. Für eine extra intensive Pflege lasse ich die Kur über Nacht einziehen und spüle sie erst am nächsten Morgen aus. Das Haar dazu einfach in ein Handtuch wickeln – so bleibt das Kopfkissen sauber. Kann man auch wunderbar mit der Handmaske verbinden und startet so perfekt gepflegt in den winterlichen Tag!

Beauty-Tipps Winter lavera Naturkosmetik

Kommt gut gepflegt durch die kalte Jahreszeit!
Liebst!
die Jess

Jess ist begeisterungsfähige Optimistin, liebt das Meer und ihre Wahlheimat Leipzig. Bereits vor 10 Jahren hat sie das Bloggen für sich entdeckt und schreibt seit 2011 über ihre Leidenschaft für Naturkosmetik. Mit der Zeit ist das Themenspektrum gewachsen. Achtsamkeit, Aromatherapie Nachhaltigkeit, Fair Fashion und moderne Spiritualität liegen Jess am Herzen. Heute vereint sie als Founder des New Moon Club junge Frauen, die über ihre unterschiedlichen Passionen berichten. Dabei geht es mal um die Sinnfragen des Seins und mal um unbeschwert schönen Konsum. Man kann an jedem einzelnen Tag in seinem Leben etwas verändern. Manchmal braucht es nur den richtigen Impuls. Jess möchte mit dem New Moon Club dazu inspirieren Neues zu probieren oder komplett andere Wege zu gehen.