What’s in my Bag?! Marisol packt aus

 Marisol erzählt uns, was in ihrer Handtasche ist.

Keine Frau geht ohne sie aus dem Haus: Die Handtasche. Dieses Accessoire und vor allem sein Inhalt kann vieles über die Persönlichkeit verraten. Grundsätzlich gibt es zwei Prototypen von Handtaschenpackern: Die Minimalisten und die Maximalisten.

Übersicht in der Handtasche

Ich denke, dass ich eher zu der minimal beladenen Fraktion gehöre. Denn mit nur vier Handtaschen, kommt man auch gar nicht erst in Versuchung ein buntes Allerlei an mehr oder minder nützlichen Dingen anzusammeln.

Handtaschentypen

Vier Handtaschen stehen für vier grundsätzliche Nutzen: Alltag, Party, Event, Reise. Die Alltagstasche ist geräumig, robust und schlicht, damit sie zu jedem Outfit passt und alle wichtigen Dinge dort unter kommen können. Die Partytasche kommt zum Einsatz wenn die Alltagstasche zu groß oder unpraktisch ist und die Eventtasche ist eine etwas filigranere, zeitlos schöne Tasche für Events wie Hochzeiten. Meine Reisetasche ist funktional, praktisch und eben für Reisen gemacht.

Alle Gegenstände aus der Handtasche von Marisol Caballero Prada, Handy, Ladekabel, Kopfhörer, Schlüssel, Palo Santo, Notzibuch, Rouge, Feuerzeug sowielavera basis sensitiv Lippenbalsam und Deo Spray

Tasche in Tasche in Tasche in …

Damit ich meine Handtaschenstammgäste schnell von der einen in die andere Handtasche transportieren kann, ist mir Übersichtlichkeit super wichtig! Daher benutze ich die „Tasche-in-der-Handtasche-Methode“, so muss ich nicht lange nach Handcreme, Lippenbalsam oder Ladekabel suchen. Ich sortiere mich gerade in zwei kleinen Baumwollsäckchen.
In einem kleinen Baumwollsäckchen habe ich immer mein Ladekabel für das Handy und Kopfhörer dabei. Zu dem Ladekabel gehört natürlich auch ein Handy, denn ohne das bin ich wirklich aufgeschmissen, aber das kennt ihr ja sicher auch 🙂
Ein zweites Baumwollsäckchen für meine Kosmetik-Bedürfnisse ist in der Regel auch dabei. Als Lipbalm-Addict muss mein lavera basis sensitiv Lippenbalsam ständig griffbereit sein. Außerdem habe ich Rouge für ein schnelles Touch-up und im Sommer natürlich auch immer ein Deo dabei! Für den zuverlässigen Schutz, falls es doch mal etwas sportlicher beim Fotoshooting zugeht,  ist das lavera basis sensitiv Deo Spray für mich die beste Lösung. Nach dem Duschen nehme ich eigentlich lieber den Roll-on von lavera basis sensitiv, aber ihr wollt ja wissen was in meiner Tasche ist und nicht was in meinem Badezimmer steht 😉

lavera basis sensitiv Deo Spray, Rouge und Lippenbalsam aus der Handtasche von Marisol Caballero Prada

Darauf wartet ihr schon die ganze Zeit

Es gehört zwar nicht zu den Stammgästen, ist aber in den meisten Situationen dabei: Ein kleines Notizbuch mit Kugelschreiber für alle spontanen Ideen und Geistesblitze, die mir im Laufe des Tages zufliegen.
Ihr fragt euch wahrscheinlich schon die ganze Zeit, was das Feuerzeug und der Holzbalken vom Foto in meiner Handtasche zu suchen haben. Keine Angst, ich bin kein Pyromane…
Das Holzstück aus Peru nennt sich Palo Santo und ist mein mobiler Ruhepol.
Wenn mich ein Gefühl von Stress oder innerlicher Unruhe überkommt, ist dieses kleine Stück geweihtes Holz mein Retter in der Not. Ganz egal wo ich dann gerade bin, suche ich mir ein Plätzchen, zünde es an und lasse mich von dem Geruch wieder beruhigen.

So… und that’s in MY bag. 🙂

Eure Marisol

 

Geschrieben von:

Marisol ist geboren und aufgewachsen in Hannover – hat jedoch spanischeWurzeln. Sie ist seit 12 Jahren Make-up Artist und als ausgebildete Tauchlehrerin nebenbei auch noch ein echtes Allround-Talent. Nachhaltigkeit steht bei ihr an oberster Stelle. Deswegen hat sie seit 2013 konventionelle Kosmetik aus ihrem Make-up-Koffer verbannt.