Schutz vor Umwelteinflüssen und Feuchtigkeit satt – das neue Hydro Effect Serum von lavera

11.04.2017_Lavera_JessHydroeffectserum_Blogslider_FB_DE

Sie zeichnen sich durch angenehme Texturen sowie eine hohe Wirkstoffkonzentration aus und überzeugen durch ihre Soforteffekte. Sie können als vorübergehende Kur angewendet oder als festen Bestandteil in die tägliche Pflegeroutine eingebaut werden. Sie erregen immer wieder das mediale Interesse und das nicht umsonst. Die Rede ist von Beauty-Seren.

Weiterlesen

Mit gepflegten Händen und Nägeln durch die kalte Jahreszeit

07.02.17_Lavera_NagelpflegeJess_Blogslider_DE

Unsere Hände sagen viel über uns aus. Man kann an ihnen das Alter eines Menschen und vielleicht auch seinen Beruf ablesen. Anhand der Nägel ist es sogar möglich etwas über den Gesundheitszustand sowie die Ernährung des Gegenübers zu erfahren. Egal ob bei der Begrüßung via Händedruck oder zur Gestikulation im Gespräch – unsere Hände rücken immer wieder in den Fokus. Für den ersten Eindruck können sie entscheidend mitverantwortlich sein. Daher sind gepflegte Hände die beste Visitenkarte.

Weiterlesen

Gesichtsreinigung – das A und O der täglichen Routine

20.01.2017_Lavera_Gesichtsreinigung_Blogslider_DEWie sieht eigentlich Eure Gesichtspflegeroutine aus? Wie viele Produkte habt Ihr dafür im Badezimmer stehen? Und geht es Euch auch so, dass Ihr deutlich mehr Kosmetika zur Gesichtspflege als zur Reinigung besitzt? Damit seid Ihr auf jeden Fall nicht allein. Produkte zur Gesichtspflege finden etwa dreimal so viel Absatz wie zur Gesichtsreinigung. Dabei ist die tägliche Reinigung – am besten morgens und abends – das A und O für eine gesunde und gepflegte Haut. Wer sie vernachlässigt, riskiert Pickel, Mitesser und andere Unreinheiten. Eine gut gereinigte Haut kann zudem die Wirkstoffe der anschließenden Pflege deutlich besser aufnehmen.

Weiterlesen

Meine Hände im Mama-Alltag

21-10-2016_haende-als-mami_blog_de

Von A wie anziehen bis Z wie Zähne putzen, unsere Hände leisten tagtäglich eine ganze Menge und bekommen im Gegenzug meist viel zu wenig ungeteilte Aufmerksamkeit. Ich zumindest ertappe mich immer wieder dabei, wie ich den Tag über all die Dinge erledige, welche als Mama eines kleinen Rackers anfallen, ohne meinen Händen auch nur ein paar Minuten Pause und Erholung zu gönnen. Gedanken wie: „…ach, die Hände creme ich später ein, jetzt muss ich das Gemüse schneiden…“ oder „…wenn ich mit der Wäsche fertig bin, dann wird es höchste Zeit für Handcreme...“ sausen durch meinen Kopf, werden aber nicht in die Tat umgesetzte.

Weiterlesen