FAQ / Häufige Fragen

Sie haben eine Frage zu unseren Produkten? Die meist gestellten Fragen und dazu passenden Antworten hat lavera Naturkosmetik in 7 Kategorien für Sie bereitgestellt.

TOP 3 Fragen

Wo kann ich die lavera Naturkosmetik Produkte kaufen?

Unsere Produkte erhalten Sie generell im Bio-Naturkosthandel, in Naturkosmetikfachgeschäften, Apotheken, Reformhäusern, Parfümerien, Kaufhäusern, Drogeriemärkten sowie über Online-Shops. Das jeweilige Sortiment variiert jedoch von Händler zu Händler.

Haben die Tagespflegen einen UV-Schutz?

Unsere Gesichtscremes enthalten Inhaltsstoffe, die einen natürlichen UV-Schutz bieten und für einen normalen Alltag – zwischen Wohnung und Arbeitsplatz – geeignet sind. Der natürliche Schutz in der Rezeptur ist jedoch sehr gering, so dass wir keinen Lichtschutzfaktor (LSF) angeben. Bei diesen Produkten handelt es sich um keine Sonnenschutzmittel, jedoch um Produkte mit geringem natürlichen UV-Schutz durch natürlich vorkommende Pflanzeninhaltstoffe. Für einen Aufenthalt bei intensiver Sonneneinstrahlung wäre dieser Lichtschutz zu gering, daher bieten wir dafür spezielle Produkte aus unserer Sonnenschutzserie an: Sonnencreme LSF 30 und Sonnencreme LSF 50. 

Welche Zahncreme ist auch während homöopathischer Behandlung geeignet?

Eine homöopathieverträgliche Zahnpflege bieten wir aktuell mit dem Neutral Zahngel.

Gesichtspflege

Warum sollte ich ein Gesichtswasser benutzen?

Die lavera Gesichtswasser gehören dem zweiten Pflegeschritt (Klären und Vorbereiten) an. Dieser Pflegeschritt ist in zwei Phasen wirksam.

Zum Einen entfernt Gesichtswasser letzte Reste des Reinigungsprodukts sowie eventuell noch lose aufliegende Hautschüppchen.

Zum Anderen bereitet Gesichtswasser die Haut optimal auf die nachfolgende Pflege vor. Die Gesichtswasser enthalten hochwertige Feuchtigkeitsfaktoren. Diese verbleiben nach Anwendung der Gesichtswassers auf der Haut. Somit können die Wirkstoffe der nachfolgenden lavera Pflegecremes (Öl-in-Wasser-Emulsion) besser in die Haut eindringen. Zudem kann das Pflegeprodukt durch die verbleibende Restfeuchte besser auf der Gesichtshaut verteilt werden.

Kann ich mit den Naturkosmetik Reinigungsprodukten auch wasserfestes Make-up abnehmen?

Im Make-up Bereich hat lavera Naturkosmetik keine wasserfesten Produkte wie Mascara zum Beispiel, da sich nicht ohne Silikonöle oder Kunststoffe als wasserfest auslobbar herstellen lassen. In unseren milden Reinigungsprodukten sind ölhaltige Inhaltsstoffe enthalten (z.B. Sojaöl, Olivenöl, Shoreabutter), mit denen wasserfestes Make-up entfernt werden kann. Jedoch ist hierbei keine so starke Reinigung wie bei einem konventionellem Reinigungsprodukt zu erwarten.

Sind die Produkte für unreine Haut nur für „junge, jugendliche“ Haut geeignet?

Auch die reifere Haut neigt manchmal durch übermäßige Talgproduktion zu Unreinheiten. Die lavera Gesichtspflegeprodukte mit Bio-Minze befreien die Haut von Verunreinigungen und überschüssigem Talg. Minze beugt Unreinheiten vor. Die Haut wird zum Einen mit pflanzlichen Feuchtigkeitsfaktoren versorgt, zum Anderen wirken Inhaltsstoffe hautklärend, mattierend und irritationsmildernd. 

Kann ich lavera Gesichtspflegeprodukte gut untereinander kombinieren?

Ja auf jeden Fall, die lavera Gesichtspflege kann auch gut untereinander kombiniert werden. Die Haut hat je nach äußeren und inneren Umstände wechselnde Bedürfnisse und Ansprüche. Im Winter benötigt Ihre Haut vielleicht mehr Pflege und Fette als im Sommer, nachts empfehlen wir eine reichhaltige Creme als tagsüber. Aber auch hier können die Hautsprüche je nach Jahreszeit oder persönlichem Befinden unterschiedlich sein.

Haben die Tagespflegen einen UV-Schutz?

Unsere Gesichtscremes enthalten Inhaltsstoffe, die einen natürlichen UV-Schutz bieten und für einen normalen Alltag – zwischen Wohnung und Arbeitsplatz – geeignet sind. Der natürliche Schutz in der Rezeptur ist jedoch sehr gering, so dass wir keinen Lichtschutzfaktor (LSF) angeben. Bei diesen Produkten handelt es sich um keine Sonnenschutzmittel, jedoch um Produkte mit geringem natürlichen UV-Schutz durch natürlich vorkommende Pflanzeninhaltstoffe. Für einen Aufenthalt bei intensiver Sonneneinstrahlung wäre dieser Lichtschutz zu gering, daher bieten wir dafür spezielle Produkte aus unserer Sonnenschutzserie an: Sonnencreme LSF 30 und Sonnencreme LSF 50.

Inhaltsstoffe

Woraus setzen sich die lavera Beduftungen zusammen?

lavera verwendet ausschließlich natürliche Öle, Extrakte oder Hydrolate für die jeweilige Duftkomposition. Ätherische Öle sind Substanzen, die direkt auf den menschlichen Organismus wirken und durch Pressung, Extraktion bzw. Destillation gewonnen werden. Für jede Duftmischung liegt dem Unternehmen ein Daten- Sicherheitsblatt des jeweiligen Parfumeurs oder Lieferanten vor. Daher können wir garantieren: 100% Natürlichkeit der eingesetzten Düfte.

Was sind Fettalkohole?

Der Fettalkohol ist ein Bestandteil natürlicher Fette und Öle. Fettalkohole sind wachsartige, feste Substanzen. lavera setzt verschiedene pflanzliche und den Richtlinien für „Kontrollierte Naturkosmetik“ entsprechende Fettalkohole als natürliche Emulgatoren oder Konsistenzgeber in Emulsionen ein.

Trocknet Alkohol die Haut aus?

Ausschlaggebend hierfür ist der prozentuale Gehalt von Alkohol in Kosmetik-produkten. Für Gesichtswasser gibt es dermatologische Empfehlungen, die je nach Hauttyp zwischen 10 und 20 % liegen. Bei Deodorants liegt der empfohlene Anteil sogar weit aus höher. lavera-Rezepturen basieren auf diesen Empfehlungen. Eine starke Austrocknung, Hautschädigung oder Irritation ist daher nicht zu erwarten.

Ist das bei lavera eingesetzte „Kokosfettsäureglutamat“ mit dem Geschmacksverstärker „Glutamat“ vergleichbar?

Beide Stoffe stammen aus der Glutaminsäure. Diese Säure kommt in fast allen Eiweißstoffen unserer Lebensmittel vor und wird vom menschlichen Organismus zur Körpereiweißsynthese verwendet.

Der Geschmacksverstärker heißt richtig Mono-Natriumglutamat (Abkürzung Glutamat) und ist das Mono-Natriumsalz der Glutaminsäure. Gewonnen wird es meist aus Weizeneiweiß oder aus Rückständen der Zuckerrübenverarbeitung. Natriumglutamat wird vor allem für die industrielle Herstellung von Suppen-, Fleisch-, Fisch-, und Gemüsekonserven sowie von Würzmittel eingesetzt und kann bei empfindlichen Menschen oder in größeren Mengen gegessen zu einer allergischen Reaktion führen (sog. China-Restaurant-Syndrom).

Der von uns eingesetzte Inhaltsstoff Kokosfettsäure Glutamat (Sodium Cocoyl Glutamate, Disodium Cocoyl Glutamate) ist in seiner Wirkungsweise überhaupt nicht mit dem eben beschriebenem Mono-Natriumglutamat vergleichbar. Er wird wie folgt hergestellt: Durch Fermentation aus Zucker wird eine Mischung aus Mono- und Di-Natriumsalz der Glutaminsäure gewonnen. Diese Salze verestert man mit Kokosöl. Dadurch entsteht ein sehr mildes Tensid, welches mit dem Geschmacksverstärker nichts zu tun hat. Wir setzen das Kokosfettsäure Glutamat aufgrund seiner sehr guten Schäumungseigenschaften in Reinigungs-, Dusch- und Waschgelen sowie Zahncremes ein.

Warum ist Alkohol in den Produkten enthalten?

Wir verwenden in unseren Produkten Bio-Alkohol bzw. wässrig-alkoholische Auszüge. Alkohol dient u.a. dazu wasserunlösliche Stoffe aus Pflanzen zu lösen und hat auch deodorierende Eigenschaften. Zudem wird er im Rahmen unseres natürlichen Konservierungssystems eingesetzt, da wir bei unserer Naturkosmetik auf synthetische Konservierungsmittel verzichten.

Körperpflege

Was ist das Besondere an den lavera Deos?

Die Deo-Produkte von lavera schenken durch Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs milden Deo-Schutz, ohne die natürliche Schweißbildung zu unterbinden.

Make-Up

Sind die Mascaras auch für Kontaktlinsenträger geeignet?

Ja, alle lavera Mascaras sind augenärztlich getestet und auch für Kontaktlinsenträger geeignet.

Wie setze ich mit dem Puderrouge Akzente?

Bei einem ovalen Gesicht erzielen Sie den besten Effekt, wenn Sie es direkt auf die Wangenknochen auftragen. Ist Ihr Gesicht eher rund, pudern Sie besser unterhalb der Wangen. So nehmen Sie ihm die Fülle und schenken ihm strahlende Ausdruckskraft.

Wie kann ich meine Lippen natürlich schön betonen?

Besonders voll und farbenkräftig sehen Ihre Lippen aus, wenn Sie über den Beautiful Lips noch eine Schicht Glossy Lips auftragen. Die schimmernden Akzente des Lipgloss setzten feine Glanzlichter auf Ihre Lippen und lassen sie strahlen. Um die Lippen voller wirken zu lassen, setzen Sie nur ein wenig Gloss auf die Mitte der Lippen.

Der lavera Mascara enthält ätherische Öle - Gibt es auch einen duftneutralen Mascara?

lavera Mascara enthalten ätherische Öle, die in der Rezeptur zwei wichtige Aufgaben übernehmen: Einerseits geben sie dem Mascara ihren angenehmen Duft und gleichzeitig übernehmen ätherischen Öle die Eigenschaft eines natürlichen Konservators. Die Produkte sind aufgrund der Rezeptur für die empfindliche Augenpartie geeignet. Ein duftneutraler Mascara ist daher bei lavera nicht zu finden.

Sonnenschutz

Wie oft muss ich ein mineralisches Sonnenschutzprodukt nachcremen?

Besonders nach dem Schwimmen, Schwitzen oder Abreiben mit dem Handtuch sollte der Sonnenschutz erneuert werden.

Bekomme ich auch im Schatten einen Sonnenbrand?

UV-Strahlen findet man auch an schattigen Plätzen. Daher gilt auch dort: Sonnenschutzmittel verwenden! Meiden Sie unbedingt intensive Mittagssonne und setzen Sie Babys und Kinder niemals direkter Sonneneinstrahlung aus.

Benötigen kleine Kinder trotz Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor (LSF größer 25) noch Schutzkleidung?

Babys und Kinder sollten zu einem Sonnenschutzprodukt zusätzlich durch Schutzbekleidung vor gefährlicher Sonnenstrahlung geschützt werden, besonders an Kopf und Oberkörper.

Wie wende ich die lavera Sonnenschutzprodukte richtig an?
  • Das Sonnenprodukt vor Gebrauch sehr gut schütteln!
  • Sonnenschutzmittel vor dem Sonnen großzügig auftragen.
  • Geringe Auftragsmengen reduzieren die Schutzleistung.
  • Lichtschutz kann nicht durch mehrfache Anwendung erhöht werden.
  • Kontakt mit Kleidung vermeiden, Flecken sind möglich.
Kann ich nach dem Gebrauch von Selbstbräuner auf den üblichen Sonnenschutz verzichten?

Der Selbstbräuner bietet keinen Sonnenschutz, weil damit nur die obere Hautschicht gebräunt ist.

Färbt der Selbstbräuner meine Kleidung ein?

Sie sollten mit dem Anziehen Ihrer Kleidung warten, bis der Selbstbräuner restlos eingezogen ist.

Wie vermeide ich ungleichmäßige Flecken an Ellenbogen und Knien?

An Ellenbogen und Knien ist die Haut besonders dicht, daher gibt es mehr Aminosäuren, die mit den natürlichen Selbstbräunerwirkstoffen reagieren. Achten Sie darauf beim Auftragen des Selbstbräuners nicht zu große Produktmengen für Ihre Ellenbogen, Knie, Knöchel und Füße zu verwenden.

Ein kleiner Tipp: Es ist ratsam, das Produkt beim Auftragen auf Arme und Beine leicht über diese kritischen Partien auszustreichen. Dafür können sie auch ein Kosmetiktuch verwenden. Sparen Sie auch den Haaransatz und die Augenbrauen, sowie Hand- und Fußnägel aus, da diese ja auch Aminosäuren enthalten, die reagieren.

Wichtig: Waschen Sie sich Ihre Hände nach jeder Anwendung sorgfältig mit lauwarmen Wasser und Seife.

Nimmt die Haut beim Gebrauch von Selbstbräunungsprodukten eine unnatürliche Farbe an?

Die Bräune, die mit den lavera Selbstbräunungsprodukten erzielt wird, ist nicht mit Produkten aus dem traditionellen Kosmetikbereich zu vergleichen – bewusst nicht. Die natürlichen Selbstbräunerwirkstoffe reagieren mit den Aminosäuren und unterstreichen somit Ihren natürlichen Teint.

Wie bekomme ich mit einem Selbstbräuner eine ebenmäßige Bräune?

Um eine ebenmäßige Bräune zu erzielen empfiehlt sich einmal in der Woche ein Körperpeeling durchzuführen um die Hautoberfläche zu glätten und von abgestorbenen Hautschüppchen zu befreien. Die Selbstbräunungsprodukte schenken Ihnen so, 1-2 Mal pro Woche angewandt, den optimalen, natürlichen Braunton.

Was ist der Unterschied zwischen mineralischem und synthetischem Lichtschutz?

Sonnenschutzprodukte von lavera:

Der 100% mineralische Lichtschutzfilter wird von lavera selbst entwickelt. Die Rezepturen werden regelmäßig optimiert und an den neuesten Stand der Forschung angepasst. Die lavera Sonnenschutzprodukte schützen auf Basis von Titandioxid und Zinkoxid.

Das Prinzip ist einfach und der Natur entnommen. So wie ein Elefant seine Haut mit Sand – also Mineralien – bewirft, um sie vor UV-Strahlen zu schützen, liegen die Lichtschutzfaktoren auf der Haut auf und reflektieren die Sonnenstrahlen.

Synthetischer Sonnenschutz & chemische Sonnenfilter:

Sie enthalten chemische & synthetische Faktoren wie Oxybenzone, Octinoxat, Phenylbezimidazolen. Diese verbinden sich mit dem Hautfett und leiten die Wärmeenergie über die Haut ab.

Wie lange hält die Bräune an?

Die Bräune eines Selbstbräuners hält ca. 3-7 Tage. Unsere Haut erneuert sich ständig selbst, das bedeutet, dass durch die ständige Zellerneuerung die Haut konstant mit den Hautschüppchen die Bräune verliert. Um eine schöne und gleichmäßige Bräune zu behalten, sollten Sie den Selbstbräuner ca. 1-2 Mal in der Woche anwenden.

Sonstiges

Welche Produkte sind vegan?

95 Prozent des lavera Sortiments sind vegan und bei der Vegan Society in UK registriert. Die veganen Produkte erkennen Sie an dem Vegan-Label auf der Verpackung.

Welche Produkte sind auch während homöopathischer Behandlung geeignet?

Bei einer homöopathischen Behandlung gibt es bestimmte Stoffe, die die Wirkung eines homöopathischen Mittels blockieren bzw. dem entgegenwirken können. Störfaktoren können u.a. Pfefferminze, Menthol sowie Kamille sein.

lavera bietet für diese besonderen Ansprüche die Neutral-Serie mit Gesichts- und Körperpflegeprodukten sowie einem Zahngel an. Weiteres besprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt.

Wie steht lavera zum Thema Tierversuche?

Als Hersteller zertifizierter Naturkosmetik versteht es sich von selbst, das Tierversucht nicht mit unserer Einstellung und Unternehmensphilosophie vereinbar sind. lavera Naturkosmetik ist von Beginn an, seit der Unternehmensgründung im Jahr 1987, aus Überzeugung gegen Tierversuche. In den Gründerjahren von lavera war der Tierschutz bei der Herstellung von kosmetischen Produkten gesetzlich noch kaum verankert. lavera Naturkosmetik begrüßt, dass seit März 2013 in der Europäischen Union ein umfassendes Vermarktungsverbot für kosmetische Produkte und Inhaltsstoffe gilt, die an Tieren getestet wurden. Dieses Verbot ist in der EU Kosmetik-Verordnung normiert und gilt für alle Hersteller von kosmetischen Produkten.

lavera Naturkosmetik führt seit jeher weder beim fertigen Produkt noch bei den Rohstoffen Tierversuche durch, noch geben wir Tierversuche in Auftrag. Seit Gründung der Laverana, dem Hersteller von lavera Naturkosmetik, arbeiten wir mit unabhängigen Testinstituten zusammen und testen unsere Kosmetik nur an freiwilligen Probanden, unter denen sich Hautgesunde, Atopiker, Allergiker und Menschen mit sensibler Haut befinden.

Wir halten uns an die strengen Richtlinien für kontrollierte Bio- und Naturkosmetik des internationalen Standards NATRUE und an die verbindlichen Bestimmungen der EU-Kosmetik-Verordnung.

Wie stellt lavera Naturkosmetik die Haltbarkeit ihrer Produkte sicher?

Die natürliche Haltbarkeit in zertifizierten Naturkosmetikprodukten basiert auf dem wichtigen Zusammenspiel der drei wichtigen Säulen:

1.    Besondere Herstellungsverfahren
2.    Besondere Verpackungen
3.    Multifunktionalität der Inhaltsstoffe

Bei dem für Naturkosmetik entwickelten Herstellungsprozess wird beim Einfüllen in Tuben, Flaschen und Tiegel die Luft aus den Behältnissen gepresst. Dies ist eine zusätzliche Vorsichts- bzw. Konservierungsmaßnahme, denn Hefe- und Schimmelpilze können sich nur mit Hilfe von Sauerstoff vermehren. Die Verpackungen aus besonderen Kunststoffen sind auf das Produktionssystem abgestimmt. Die Öffnungen sind möglichst klein, so dass Keime oder Sauerstoff kaum in die Produkte gelangen können.

Natürliche Extrakte wirken reizlindernd und hautausgleichend und sind durch ihren Alkoholanteil wiederum Teil einer natürlichen Konservierung. Bienenwachs beispielsweise spendet einen dünnen, pflegenden Hautschutzfilm und ist gleichzeitig durch den hohen Fettanteil ein Baustein des natürlichen Konservierungssystems. Ätherische Öle sind Teil der natürlichen Duftkomposition in den Produkten und haben ebenfalls konservierende Eigenschaften.

Sie erkennen die Haltbarkeit eines Produktes an dem aufgedruckten Mindesthaltbarkeits-Datum bzw. an dem "Cremetopf"-Zeichen (PAO = period after Opening), das auf allen Kosmetikprodukten zu finden ist. Bei MHD-Produkten bietet lavera Naturkosmetik eine Haltbarkeit in der Regel von 6-8 Monaten. Die Verpackungsgröße ist so gewählt, dass die Produkte innerhalb dieses Zeitraumes aufgebraucht sind.

Welche Zahncreme ist auch während homöopathischer Behandlung geeignet?

Eine homöopathieverträgliche Zahnpflege bieten wir aktuell mit dem Neutral Zahngel.

 

Wir hoffen das Sie die passenden Antworten zu Ihren Fragen erhalten haben. Falls Sie zusätzliche Informationen wünschen, freut sich unser Beratungsteam über Ihre Anfrage. Jetzt zum Kontaktformular!

Siegel, durch das zertifizierte Naturkosmetik erkennbar wird
Siegel steht für den Einsatz von eigens hergestellten Pflanzenwirkstoffen)
Siegel wird vergeben an 100% vegane Produkte, vergeben von der Vegan Society England, steht für einen tierversuchsfreien Produktionsprozess
Siegel zeigt die Herkunft der Produkte an: entwickelt und hergestellt in Deutschland
Siegel steht für laveras Haltung gegen Tierversuche
Nach
oben