Was ist eigentlich in meinem Lippenstift?!


Hallo Ihr Lieben! Ob Knallrot, Pink oder dezente Nudetöne – ich liebe Farbe auf meinen Lippen, und das jeden Tag. Lippenstift geht einfach immer! Doch worauf sollte man eigentlich bei den Produkten achten? Schließlich trage ich Lippenstifte ja direkt auf meinem Mund. Gemeinsam mit lavera Naturkosmetik bin ich dieser Frage auf den Grund gegangen. 

3,5 kg Lippenstift

Ich liebe Lippenstifte! Damit fühle ich mich immer direkt „angezogen“ – egal zu welchem Anlass. So auch vor kurzem: Auf dem Weg zu einem Termin war ich total im Stress und musste mich im Auto fertig machen. Dann ist es passiert: Der Fahrer machte eine Vollbremsung und ich hatte den Lippenstift nicht nur im ganzen Gesicht verteilt, sondern auch auf meinen Zähnen. Meine erste Reaktion: Total ekelig! Ich begann darüber nachzudenken, wie viel Lippenstift ich eigentlich tagtäglich unabsichtlich – ohne Vollbremsung – zu mir nehme. Schließlich ist dieses Produkt nicht nur auf meiner Haut, sondern sogar direkt auf meinem Mund.

Nach einer kurzen Recherche habe ich dann das herausgefunden: Tatsächlich konsumiert eine Frau in ihrem Leben durchschnittlich 3,5 kg Lippenstift – komplett unabsichtlich. Das sind übrigens rund 875 Lippenstifte. Deswegen ist es mir seit meinem Vorfall im Auto besonders wichtig, auch beim Lippenstift einen Blick auf die Inhaltstoffe zu werfen. Wie toll, dass die Lippenstifte von lavera Naturkosmetik alle frei von Mineralölen, Mikroplastik und synthetischen Duftstoffen sind. Zusätzlich sind die Lippenstifte mit pflanzlichen Bio-Inhaltstoffen angereichert. 

Verzicht auf Mineralöle, Mikroplastik und synthetische Duftstoffe

Mineralöle können genauso wie Mikroplastik und synthetische Duftstoffe gesundheitsschädlich sein, ziemlich unappetitlich. Dass es auch ohne geht, beweist lavera Naturkosmetik: natürliche Inhaltsstoffe, die mir ein natürlich gutes Gefühl geben und Produkte, mit denen ich mich schön fühle. In den Lippenstiften und Soft Liplinern kommen Inhaltstoffe aus der Natur wie die eigens hergestellte Bio-Blütenbutter und Bio-Olivenöl zum Einsatz, die meine Lippen samtig weich pflegen. 

Nicht zuletzt bin ich großer Fan von den lavera Naturkosmetik colour cosmetics, weil Bio-Pflanzen-Inhaltstoffe, Pflanzenfluide und Bio-Pflanzenkomplexe verwendet werden, die zu einem großen Teil in Deutschland, in der Region Hannover hergestellt werden. Mir ist es wichtig, nicht nur beim Essen auf Bio-Lebensmittel zu achten, sondern auch bei meiner Kosmetik – gerade, wenn diese jeden Tag  direkt auf meinem Mund sitzt, wie meine geliebten Lippenstifte. 

It’s all about Lips

 "Mit lavera Naturkosmetik muss ich mir keine Gedanken darum machen, am Ende eines langen Drehtages raue Lippen zu haben"

Pflegende Inhaltstoffe tu n meinen Lippen gut – doch muss für mich auch die Farbauswahl stimmen. Dank natürlicher Farbpigmente muss ich mit lavera Naturkosmetik hier allerdings keinen Kompromiss eingehen und kann mich mit meinen Make-up-Looks so richtig austoben. Die große Auswahl der tollen Farben wird zusätzlich durch die passenden Lipliner, die natürliches Olivenöl enthalten, ergänzt – für den perfekten Lip-Look! Mir ist die Pflege besonders wichtig, weil ich so häufig Lippenstift trage. Mit lavera Naturkosmetik muss ich mir keine Gedanken darum machen, am Ende eines langen Drehtages raue Lippen zu haben oder potentiell gesundheitsschädliche Inhaltstoffe zu mir zu nehmen und kann mich ganz darauf verlassen – ohne Kompromisse.  

Ich freue mich schon, euch bald noch mehr tolle Produkte und Schminklooks mit lavera Naturkosmetik vorstellen zu dürfen – bleibt gespannt!

Bis bald

Eure Rebecca


Mehr aus dem lavera Magazin

Frau steht am Waschbecken und waescht sich das Geischt mit Wasser

Die lavera Abschminkroutine für dich!

gruener wakame algen salat mit sesamkoernern in weißer porzellanschale

Algensalat Rezept

Erfahre wie du einen frischen Wakame-Algen-Salat zubereitest und was die Alge alles kann. 

Zum Rezept

gezeichnetes bild mit zahlreichen dunkelblauen Kussmuendern auf rosa papier

Beauty Hacks im Home Office

Praktische Tipps und Tricks zur Optimierung deiner Beauty-Routine an Home Office Tagen

Zum Beitrag