Rezept: Cold-Brew-Coffee-Mandel-Popsicles


Martina - Juni 2018 

 Bei gutem Wetter ist es klar: Wir gehen raus, genießen die Sonne und das sommerliche Wetter. Wird es aber so richtig heiß, verkrümeln wir uns lieber im Schatten und kühlen uns gerne mit Getränken oder leckerer Eiscreme ab. Ein passendes Rezept dazu verrate ich euch heute! 

Exotische Eissorten

Oft habe ich Lust auf Sorten, die es nicht mal eben so an jeder Ecke gibt. Heute zeige ich Euch meine Lieblings-Eissorte Cold-Brew-Coffee-Mandel-Popsicles mit Schokoherzen. Einen Eisgenuss, den ich liebend gerne als Dessert genieße, den ich aber auch super gerne zubereite, wenn ich Gäste habe.

Cold Brew Coffee ist zurzeit ja voll im Trend. Anders als bei Eiskaffee, wird hier der Kaffee mit kaltem Wasser aufgegossen. Er zieht dann je nach Rezept zwischen 6-24 Std. und wird dann kalt getrunken. Je nach Vorliebe mit Eiswürfeln pur oder als Milchkaffee, durch das kalte Aufgießen enthält er weniger Reiz- und Bitterstoffe und ist daher sehr bekömmlich.

Ich wähle immer einen koffeinfreien und milden Kaffee aus, den vertrage ich super und der schmeckt mir genauso gut, wie einer mit Koffein. Seit meiner ersten Schwangerschaft trinke ich nur noch koffeinfreie Kaffeesorten. Ich bin irgendwie dabei geblieben, denn auch ohne Kofein schmeckt er einfach hervorragend.

Genauso gut könnt Ihr aber auch Kaffee auf Getreidebasis nehmen. Ich wähle immer einen Kaffee in Bioqualität. Der enthält keine Zusatzstoffe oder andere bedenklichen Inhaltsstoffe, sodass ich die Tasse ganz bewusst genießen kann.

Meine Kinder schauen mir beim Eis machen ja immer über die Schulter. Sehen sie den Kaffee, sind sie oft enttäuscht. Dabei kann man dieses Eis auch gut mit Kakao herstellen. So bekommt JEDER später seine kleine Abkühlung.


Zutaten für 8x Eis am Stiel

  • 300ml Kaffee
  • 400g Joghurt (Mandel-Basis)
  • 1 TL Dattel-Sirup
  • 1 Prise Zimt (pur)
  • Kokosblüten-Sirup (zur Deko)
  • Schokoherzen (vegan)

Meine Eisform habe ich schon seit Jahren und sie hat sich auch gut bewährt, denn die Behältnisse halten einiges aus und lassen sich problemlos säubern. Die Eisstiele kaufe ich meist in unserem Haushaltswarengeschäft (ja, das gibt es hier noch). Es gibt aber auch bereits viele wiederverwertbare Eisstiele.

Solltet Ihr keine Eisform zur Hand haben, eignen sich auch kleine Espresso-Tassen oder andere kleine Behälter. Das Eis lässt sich also genauso gut löffeln und schmeckt auch ohne Stiel super lecker!

Zubereitung Cold-Brew Popsicle

1: Zuerst bereitet Ihr den Kaffee vor. Hierfür eignet sich besonders gut eine „French-Press“. Die befüllt Ihr (je nach Größe und Menge) mit Kaffee und Wasser. Ich verwende ca. 100g Kaffeepulver auf 1l Wasser und bereite insgesamt immer etwas mehr Cold Brew Coffee zu. Gerade an heißen Tagen ist es gut ein oder zwei Tassen auch mal im Kühlschrank zu haben.

2: Dann nehme ich den Joghurt, süße ihn mit Sirup und Zimt und vermenge ihn anschließend gut. Dann mische ich den Kaffee gut unter die Masse und fülle ihn in meine Eisbehälter. Eisstiele hinein und ab in den Gefrierschrank für mindestens 6 Stunden.

3: Ist das Eis fertig, löse ich es vorsichtig aus der Eisform. Je nach Lust und Laune esse ich es gleich oder dekoriere es noch mit Schokoherzen, Streuseln oder Kokosflocken.

Sommer in der Eistruhe

So lässt sich der Sommer doch genießen: herrliches Wetter, ein gutes Eis und jede Menge Sommer-Feeling. Der kleine Muntermacher-Snack ist auf jeden Fall ein Leckerbissen, ob mit oder ohne Koffein. 

 Ach ja und sollte das Wetter einmal Trübsal blasen, ist das Eis übrigens auch ein absoluter „Muntermacher“ an kühleren Tagen. Denn bekanntlich scheint die meiste Sonne ja im Herzen.

Liebste Grüße vom Lande

Martina

Mehr aus dem lavera Magazin

Knoblauch-Kräuter-"Butter" mit getrockneten Tomaten & Sesam 

So recycelst du Kosmetikverpackungen richtig

Zum Beitrag

Pflegeroutinen im Sommer – 5 Tipps für deine Gesichtspflege

Zum Beitrag

Lust auf mehr Naturkosmetik?

Entdecke unsere sommerlichen Produkte

Upps, dein Browser wird nicht unterstützt

Hallo! Wie es aussieht, versuchst du gerade, mit einem veralteten Browser auf unsere Webseite zuzugreifen. Leider funktioniert unsere Website nicht damit. Dürfen wir dich bitten, einen anderen Browser zu verwenden?

Danke!