Zwei große porzellanschalen mit lila suppe zwei loeffeln und aufgeschnittenen lila kartoffeln auf dunklem holztisch

Lila Karrottensuppe mit roter Emmalie


Mein Lieblingsrezept im Winter!

Zwei große porzellanschalen mit lila suppe zwei loeffeln und aufgeschnittenen lila kartoffeln auf dunklem holztisch

Zubereitungszeit: etwa 90 Minuten

Schwierigkeitsgrad: Mittel

Menge: etwa 4-5 Portionen

Regionale Lebensmittelwunder

Mir wird immer wieder klar, wir haben so phantastische Nahrungsmittel hier in Deutschland, die wir viel zu selten verwenden. Dabei hätten sie es alle verdient, regelmäßig auf unseren Tisch zu wandern. Zu meinen absoluten Lieblings-Karotten gehört die Sorte „Lila Luder“. Diese violette Karotte gibt es in meinem Bioladen. Sie hat einen ausgezeichneten Geschmack und kommt aus einem kleinen norddeutschen Dorf in der Nähe von Schleswig. Sie hat eine wunderbare Farbe und bringt viel Geschmack in jedes Essen. Bei meinen Kindern wandert sie regelmäßig in die Lunch-Box, aber auch in Salaten macht sie sich unheimlich gut!

Aufgeschnittene und ganze lila kartoffeln und petersilie neben schale auf dunklem holztisch

Lila Karottensuppe mit der Kartoffel des Jahres 2018!

Die rote Emmalie ist die Kartoffel des Jahre 2018 und ein richtig guter Geheimtipp. Sie kommt aus einer ökologischen und bäuerlichen Züchtung. Das ist schon etwas Besonderes, denn die meisten Kartoffelsorten stammen heute leider aus den Laboren internationaler Großkonzerne!

Ich freue mich jedes Mal, wenn ich so eine Sortenvielfalt von einfachen Lebensmitteln in meinem Bioladen finde, denn diese sehen nicht nur auf dem Teller gut aus, sondern sind auch besonders intensiv im Geschmack und sehr nahrhaft. Die rote Farbe kommt bei der lila Karotte, genauso wie bei der roten Kartoffel, vom Pflanzenfarbstoff Anthocycan. Er ist in ähnlicher Form auch in Erd- und Himbeeren enthalten und hat unter anderem eine entzündungshemmende Wirkung und schützt unsere Zellen. Ernährungsphysiologisch sind sie also eine besonders wertvolle Kombination. Ich zeige euch heute, wie ihr aus der lila Karotte und der roten Kartoffel ein besonders leckeres lila Suppen-Rezept zaubert.

Zwei große porzellanschalen mit lila suppe zwei loeffeln und aufgeschnittenen lila kartoffeln auf dunklem holztisch

Zutaten

  • 250g lila Möhren
  • 250g rote Emmalie (rote Kartoffeln)
  • 1 gr. Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 TL Thymian
  • 1 kl. Stück Ingwer
  • 700 ml Gemüse-Fond
  • 2 EL Öl zum anbraten
  • etwas Hafersahne (für die Deko)
zahlreiche loeffel in verschiedenen ausfuehrungen mit kochzutaten auf schwarzem tisch

1. Anbraten: Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch für 5-8 Min. bei mittlerer Hitze anbraten. Gelegentlich umrühren. Die roten Kartoffeln und die Möhren zu den Zwiebeln geben, den Herd hochstellen, das Lorbeerblatt, den Ingwer und den Thymian hinzugeben und für 2-3 Min. ordentlich anbraten. Gut umrühren.

2. Ablöschen:  Das Ganze mit dem Gemüse-Fond ablöschen und zum Kochen bringen.


Kochtopf mit klein geschnittenen lila kartoffeln und möhren mit holzkochloeffel

3. Köcheln lassen: Die Suppe 15-20 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Deckel drauf und für 5 Min. ziehen lassen.

4. Pürieren: Danach das Lorbeerblatt entfernen und die Suppe in einen Mixer geben. Die Suppe je nach Konsistenz gut pürieren, anschließend gut abschmecken und in kleine Schüsseln füllen.

5. Servieren:  Mit Hafersahne dekorieren und sofort servieren.


Zwei große porzellanschalen mit lila suppe zwei loeffeln und aufgeschnittenen lila kartoffeln auf dunklem holztisch

Das war's

Diese Suppe ist mein absolutes Winter-Highlight. Sie schmeckt so besonders und tut der Seele so gut, dass ich sie zurzeit rauf und runter koche. Die tollen Zutaten sind wieder einmal ein Beweis dafür, dass wirklich gutes Super-Food eben auch vor unserer eigenen Tür wächst. In meinem Falle direkt in Schleswig-Holstein! Warum also ständig in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nah ist. 

Kennt ihr die lila Karotte und die rote Kartoffel schon? 

Wenn nicht, ändert das sofort und probiert die Suppe unbedingt mal aus, denn sonst habt ihr wirklich etwas verpasst.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Kochen.

Liebe Grüße vom Lande

Martina

Entdecke mehr aus dem lavera Magazin

Spannende Lifestyle-Themen, Rezepte, Looks oder DIYs mit lavera Naturkosmetik

4 Tipps für streichelzarte Hände

Diese vier Tipps solltest du dir im Herbst nicht entgehen lassen!

Zu den Tipps

Was ist eigentlich in meinem Lippenstift?!

Model und Moderatorin Rebecca Mir verrät dir worauf sie bei Lippenstiften besonders achtet.

Zum Beitrag

Lust auf mehr Naturkosmetik?

Gerade im Herbst pflegen wir unsere Haut besonders gern. Entdecke die lavera Naturkosmetik Pflegeserien!

Naturkosmetikprodukte von lavera