schale mit gelbem hokkaido kuerbis risotto und loeffel auf holztisch

Martinas Kürbis Risotto-Rezept


Juhuuuuu, endlich wieder Kürbiszeit.

orange gelbes kuerbisrisotto in zwei schalen auf holztisch

Zubereitungszeit: etwa 90 Minuten

Schwierigkeitsgrad: MIttel

Menge:  4-6 Portionen

„Das Allerbeste am Herbst ist aber jedes Jahr der Kürbis“

Der Sommer war dieses Jahr wirklich genial. Viele schöne Sonnenstunden haben wir hier im Norden genossen. Man kann wirklich sagen, dass wir hier mehr als genug Sonne tanken konnten. Umso mehr freue ich mich jetzt auf den richtigen Herbst. Kühlere Temperaturen, windige Spaziergänge und danach eine warme Tasse Tee. Das Allerbeste am Herbst ist aber jedes Jahr der Kürbis. Die Kürbis-Saison erstreckt sich, je nach Sorte, von Ende Juli bis Anfang November. Der beliebte Hokkaido-Kürbis hat im September Hochsaison. Da die Kürbisse durch ihre harte Schale sehr lagerungsfähig sind, kann man oft den ganzen Winter hindurch Kürbisse kaufen. Nach dem Winter, ist der Kürbis hier saisonal nicht mehr zu haben und muss meist importiert werden. Im Frühjahr wird dann wieder neu gepflanzt und im Sommer beginnt dann wieder die neue Ernte.

Aufgeschnittener Hokkaidokuerbis mit kernen Risottoreis in schale und weiteren zutaten auf grauer Arbeitsplatte

Zutaten

  • 350g Risottoreis (hell)
  • 1/2 mittelgroßen Hokkaido-Kürbis
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Stange Sellerie
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 100g Margarine oder Butter
  • 1,2 l Gemüse-Fond
  • 150 ml Weißwein (alternativ gerne Hälfte Gemüse-Fond, Hälfte Apfelsaft)
  • 1 TL Thymian
  • 1/2 TL Zimt (pur)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zubereitung

mehrere bunte gewürze als kleine haeufchen auf dunklem tisch

Ich bin ein großer Fan von der saisonalen Küche. Die Früchte und Gemüsesorten, die uns in den verschiedenen Monaten saisonal zu Verfügung stehen, helfen uns dabei, dem Körper das zu geben, was er in den verschiedenen Jahreszeiten benötigt, um gesund zu bleiben. Da wir aber zu jeder Jahreszeit meist ALLES kaufen können, gerät das oft in Vergessenheit.


orange gelbes kuerbisrisotto in zwei schalen auf holztisch

Der Kürbis ist reich an Vitamin C, Vitamin A, Mineralien und Spurenelementen. Das Vitamin C bekämpft freie Radikale und regt die Produktion von Kollagen an. Das kommt natürlich auch unserer Haut zugute. 

mehrere orange Kuerbisse an marktstand mit preisschild von oben fotografiert
Die Kürbiskerne sind sehr proteinreich und ideal für eine kleine Zwischenmahlzeit. Kürbisse sind echte Vitalstoff-Booster und enthalten sehr viele gute Nähr- und Ballaststoffe. Plant ihn unbedingt demnächst mal in euren Speiseplan mit ein. Eine kleine Inspiration kommt hier! 
kleingeschnittene kuerbiswuerfel auf holzbrett mit aufgeschnittenem hokkaido kuerbis

Zubereitung

Den Kürbis gut waschen und in kleine Stücke schneiden (mit Schale). Einen Topf mit Wasser aufsetzen, zum Kochen bringen und den Kürbis 20-25 min. bei mittlerer Hitze garen. Etwas Öl in einer Pfanne oder in einem Topf langsam erhitzen, Zwiebeln, Sellerie und Knoblauch klein schneiden und 1-2 min. andünsten. 20-30g Margarine hinzugeben, den Thymian und den Zimt langsam unterrühren. Den Reis kurz waschen und zu den Zwiebeln geben. Den Herd auf mittlere Hitze stellen und den Reis gut mit den Gewürzen verrühren.

Das Ganze mit Weißwein (oder Fond, je nach Wahl) ablöschen und gut umrühren. Ist der Weißwein verkocht, langsam den Gemüse-Fond Stück für Stück unterrühren. Ich mache das meist in 300-400ml Schritten. Ich gebe etwas Fond dazu, rühre das Risotto gut um, lasse den Fond verkochen und gebe dann erneut Fond hinzu, bis der Reis gar ist. Da ich heute hellen Reis gewählt habe, ist mein Risotto in 25-30 min. fertig. Den Kürbis gieße ich ab, fange das Kürbiswasser auf und gebe den Kürbis in einen Mixer. Das Kürbiswasser verwende ich übrigens für die nächste Spaghettisoße. Aber zurück zu unserem Kürbisgericht. Bevor ich den Kürbis zum Risotto gebe, püriere ich ihn. Dann das Risotto mit dem Kürbis gut vermengen und den Herd ausstellen. Die restliche Margarine und etwas Salz und Pfeffer hinzugeben. Deckel drauf und 10 min. ziehen lassen. Eventuell nochmal abschmecken und anschließend servieren.

Das war's

Kürbis-Risotto ist ein ganz tolles Rezept, das sehr einfach ist und immer gut schmeckt. Die Kombination aus Kürbis, Zimt und Thymian ist besonders raffiniert und spricht alle Geschmackssinne an. Das Risotto kann eine ganz eigenständige Mahlzeit sein, aber auch gut als Beilage serviert werden. Es ist also völlig flexibel und passt gerade in den kühleren Monaten perfekt auf den Tisch. Natürlich könnt ihr das Risotto auch mit Butternut-Kürbis oder Squash-Kürbis machen. Hier solltet ihr die harte Schale aber besser vorher entfernen. Das Risotto ist hier natürlich mit Hokkaido-Kürbis bei den Kindern der Renner. Traut euch aber auch mal an andere Kürbissorten heran. Sie schmecken alle völlig unterschiedlich und sind vom Nährstoffgehalt für den Körper ein echter Gewinn. Kulinarisch ist der Herbst ein absoluter Wonnemonat. Mit reich an vielen tollen Gemüsesorten, die so richtig Abwechslung auf den Tisch zaubern. Und mit den richtigen Klamotten macht sogar ein Spaziergang im Regen so richtig Spaß. Wieder daheim angekommen, können wir uns dann bei einem köstlichen Kürbis-Risotto wieder aufwärmen.

Ich wünsche euch einen schönen Start ins Wochenende!

Liebe Grüße

Martina

Entdecke mehr aus dem lavera Magazin

Spannende Lifestyle-Themen, Rezepte, Looks oder DIYs mit lavera Naturkosmetik

weiße schlafmaske mit geschlossenen augen auf pinkem kopfkissen

5 Tipps für einen besseren Schlaf

Jess erzält dir etwas über ihre Einschlafrituale und Tipps wenn es mal nicht klappen will mit dem friedlichen Einschlafen. 

Zum Beitrag

Leckere Obst Snacks

Martina verrät dir drei Rezepte für leckere Obst Snacks

Zum Beitrag

kinderhaende halten toertchen mit heller sahnecreme und frischen erdbeeren und blaubeeren

Lust auf mehr Naturkosmetik?

Kürbis zählt zwar noch nicht zu unseren Inhaltsstoffen, aber deswegen wollen wir dir unsere neusten Produkte natürlich nicht vorenthalten! 

Neuheiten von lavera Naturkosmetik