VEGANE KOSMETIK

NATURKOSMETIK FREI VON TIERISCHEN INHALTSSTOFFEN

In unserer Gesellschaft etabliert sich immer mehr der vegane Lebensstil, der auch als Veganismus bezeichnet wird. Doch was verbirgt sich eigentlich hinter der veganen Lebenskultur?

Im Grunde bedeutet es, dass Menschen - die diese Lebensweise vorziehen - im vollen Umfang auf den Konsum tierischer Produkte verzichten.

Das Konsumverhalten von Veganern wirkt sich nicht nur auf die kontrollierte Nahrungsaufnahme aus, sondern auch auf viele andere Bereiche des Lebens. So sind beispielsweise Kleidungsstücke oder Kosmetikprodukte, deren Stoffe tierischen Ursprungs sind, ein absolutes Tabu.

Aus ethischen und moralischen Gründen steigt die Nachfrage nach veganer Kosmetik konstant. Dabei wird ganz schnell klar, dass nicht nur Veganer beim Kauf von Kosmetikartikeln auf eine tierversuchsfreie Herstellung und auf Pflegeartikel ohne tierische Substanzen achten, sondern sich mittlerweile auch andere Käufergruppen angeschlossen haben.

Im Allgemeinen sollte Naturkosmetik allerdings nicht mit veganer Kosmetik gleichgesetzt werden. Viele Kosmetik-Hersteller nutzen für die Produktion veganer Kosmetik ausschließlich Wirkstoffe nicht-tierischer Quellen, müssen aber unter Umständen auf Ersatzstoffe zurückgreifen, die den Grundsätzen von Naturkosmetik widersprechen.

Um also als einwandfreie vegane Naturkosmetik deklariert zu werden, ist es zwingend notwendig, dass bei der Herstellung von Kosmetik-Produkten ausnahmslos auf tierische Substanzen verzichtet wird und diese gleichzeitig den Kriterien reiner Naturkosmetik im vollen Umfang zu entsprechen.

VEGANE KOSMETIK AUS ÜBERZEUGUNG

Als Pionier der Naturkosmetik werden für  lavera Naturkosmetik seit mehr als 25 Jahren nur sorgfältig kontrollierte pflanzliche Inhaltsstoffe für die  Körper- und Gesichtspflege verwendet.

Der Hersteller von lavera, die Laverana („lavera“ – die Wahre und „na“ für Naturkosmetik) folgt seinen Grundsätzen: Natürlichkeit, Verträglichkeit und Wirksamkeit. Für die Laverana ist es schon immer wichtig, möglichst auf tierische Inhaltsstoffe zu verzichten und keine tierversuchsbelasteten Stoffe einzusetzen.

Die lavera Produktwelt enthält daher natürliche Inhaltsstoffe, die möglichst aus kontrolliert biologischem Anbau stammen, viele tierischen Substanzen wie Lanolin aus der Baby & Kinderpflege, wurden aus den Texturen herausentwickelt.

Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung der Laverana sucht nach pflanzlichen Alternativen stellt mit innovativen Prozessen eigene Naturwirkstoffe her, die einen Verzicht auf tierische Inhaltsstoffe möglich machen. Die lavera Produktwelt ist zu rund 95% vegan.

Ob ein Produkt tatsächlich vegan ist oder nicht, erkennen Sie an dem “Vegan”-Label der Vegan Society, einer Gesellschaft die im Jahre 1944 von Donald Watson gegründet wurde. Diese gibt bestimmte Kriterien vor, wonach Körperpflege tatsächlich als vegane Kosmetik eingestuft werden dürfen oder nicht.
Seien Sie auf der sicheren Seite und entscheiden sich für die zertifizierte vegane Naturkosmetik von lavera. Zu 100% aus biologisch kontrollierten Anbau und frei tierischen Bestandteilen. 
Hier finden Sie eine Übersicht unserer verwendeten Bio-Rohstoffe, die Sie in den lavera Kosmetik-Artikeln finden.

Siegel, durch das zertifizierte Naturkosmetik erkennbar wird
Siegel steht für den Einsatz von eigens hergestellten Pflanzenwirkstoffen)
Siegel wird vergeben an 100% vegane Produkte, vergeben von der Vegan Society England, steht für einen tierversuchsfreien Produktionsprozess
Siegel zeigt die Herkunft der Produkte an: entwickelt und hergestellt in Deutschland
Siegel steht für laveras Haltung gegen Tierversuche
Nach
oben