lavera Meerestraube

Meerestraube

Herkunft

Bei der Meerestraube handelt es sich um eine Kriechsprossalge, welche vorrangig in der indopazifischen Küstenregion wächst. Sie wird auch als „grüner Kaviar“ bezeichnet, da die Trauben der Alge vergleichbar weich und saftig sind. Die Alge zeichnet sich durch ihren hohen Mineral- und Vitamingehalt aus.

Wirkung

  • Die Meerestraube kann die Collagen IV- und Collagen I -Bildung in der Haut anregen und die Haut durch Stärkung der Verknüpfung von Dermis und Epidermis glätten
  • Die Stimulation der Biosynthese von hauteigenenen Glykosaminglykanen (GAGs) kann den Feuchtigkeitsgehalt der Haut erhöhen – somit wirkt sie prall und frisch
enthalten in
Siegel, durch das zertifizierte Naturkosmetik erkennbar wird
Siegel steht für den Einsatz von eigens hergestellten Pflanzenwirkstoffen)
Siegel wird vergeben an 100% vegane Produkte, vergeben von der Vegan Society England, steht für einen tierversuchsfreien Produktionsprozess
Siegel zeigt die Herkunft der Produkte an: entwickelt und hergestellt in Deutschland
Siegel steht für laveras Haltung gegen Tierversuche
Nach
oben