Beauty Nights – der Schönheitssalon in deinem Wohnzimmer


Wenn die Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung schrumpfen und du nur noch wenig außerhalb der eigenen Wohnung machen kannst, muss eine Alternative her! Wenn du es nicht nur gemütlich haben willst, sondern einfach mal ein bisschen Abwechslung in deinen Wochenendrhythmus bringen willst, solltest du jetzt gut aufpassen. In diesem Beitrag teilen wir ein paar Tipps für einen wahrhaft schönen Beauty-Abend mit dir – allein oder mit der besten Freundin. Feier jetzt die Beauty Nights, bis du dich wieder auf laue Sommerabende in der urbanen Wildbahn freuen kannst.

Was ist eine Beauty Night?

Das ist ein Abend, an dem alle Zeichen auf Schönheitspflege stehen. Ähnlich wie bei einem Party-Abend bereitest du dich auf die Beauty Night vor, planst einen groben Ablauf, kaufst etwas Besonderes zu trinken oder essen ein und schmeißt dich in das passende Outfit! Auch für das richtige Entertainment will gesorgt sein: Stelle dir deine Beauty-Playlist zusammen, such dir die passende Serie für den Abend heraus oder stelle eine Podcast-Auswahl zusammen.

Sofern es die rechtlichen Vorgaben zulassen, lädst du dir vielleicht auch noch deinen Lieblingsmenschen dazu ein.

Dann ist es Zeit, dich der Schönheit zu widmen. Ob du das Komplettprogramm durchziehst oder nur eine kleine Beautyroutine anwendest, spielt dabei keine Rolle. Hauptsache, du entspannst und konzentrierst dich auf das Wesentliche: dein Wohlbefinden!

Hier sind unsere Beauty-Tipps für deine persönliche Beauty Night.

Entspannung zum Cremen

Als erstes steigst du unter die Dusche und bereitest deinen Körper auf die darauffolgenden Pflegeschritte vor. Tipps zum Duschen haben wir natürlich auch für dich parat.

Für einen entspannten Abend auf der Couch können wir dir das Eincremen mit unseren Bodylotions empfehlen. Wenn du gerade aus der Dusche gestiegen bist, dann tut es richtig gut, eine verwöhnende oder beruhigende Bodylotion anzuwenden und sich danach in den Lieblingspyjama aus Baumwolle zu werfen. 

Um den Entspannungseffekt zu verstärken, kuschelst du dich nun unter eine warme Decke auf dem Sofa oder Bett. Die ätherischen Öle in unseren Bodylotions sorgen für einen entspannenden Effekt und entfalten sich bei Wärme noch besser. Dazu läuft die aktuelle Serie deiner Wahl oder ein spannender Film.

Wenn du deine Füße schon unter der Dusche eingeweicht und gepeelt hast, kannst du direkt zur Fußpflegecreme greifen. Creme deine Füße mit der lavera Fußcreme ein und massiere sie dabei, um die Creme gut einzuarbeiten. Wenn du im Anschluss Baumwollsocken über die gecremten Füße ziehst, intensiviert sich der Pflegeeffekt über Nacht noch. 

So richtig abdampfen!

Für die Gesichtspflege empfehlen wir ein Dampfbad. Denn was du vor der Pflege tun solltest, um deine Gesichtshaut darauf vorzubereiten, hängt auch ein wenig von deinem Hauttypen ab. In jedem Fall aber kannst du deine Haut vor der Gesichtspflege sanft abdampfen. Wir zeigen dir wie:

1. Lege dir eine Schüssel mit ca. 500 ml Fassungsvermögen zurecht und gib einen Teelöffel Salz in die Schüssel

2. Koche einen halben Liter Wasser auf und gib es in die Schüssel. Rühre ein, zwei Mal um, damit sich das Salz besser im Wasser auflöst

3. Nun legst du ein großes Handtuch über den Kopf und beugst dich über den Dampf der Schüssel. Achte darauf, dass das Handtuch groß genug ist, sodass der Dampf nicht so einfach entweichen kann. Ist der Dampf noch zu heiß für dein Empfinden,nwarte ein paar Minuten bevor du dich mit dem Handtuch über die Schüssel beugst. Der Dampf soll dir ja nicht die Poren wegbrennen, sondern sie sanft öffnen, damit die anschließende Pflege gut einziehen kann

4. Stelle einen Timer auf 10 und 15 Minuten und lasse deine Haut vom Dampf warm werden. Nach 10 bis 15 Minuten tupfst du dein Gesicht vorsichtig ab und kannst dich dem weiteren Pflegeprogramm widmen

Mut zur Maske!

Die einfachste Methode, deine Haut mit einer Extra-Portion Pflege zu versorgen, sind Gesichtsmasken. Dabei spielt es keine Rolle, ob es eine Tuchmaske oder eine Creme-Maske ist. Wichtig ist nur, dass sie deiner Haut das gibt, was sie gerade benötigt. Wir bei lavera haben ein breites Sortiment an Gesichtsmasken und Tuchmasken, die für jeden Hauttypen das richtige Pflegeprogram bereithalten.

Mit der passenden Gesichtsmassage kannst du die Pflegestoffe in die Gesichtshaut einarbeiten und den Pflegeeffekt intensivieren. Selbstverständlich kannst du nebenbei den Fernseher laufen lassen oder deine persönliche Party-Playlist spielen.

Gesichtsmassage in 7 Schritten

Noch intensiver kannst du deine Haut mit einer Ampullenkur oder einem Gesichtsöl pflegen. Wie die passende Gesichtsmassage dazu aussieht, zeigen wir dir hier:

1. Streiche mit gereinigten Fingern das Produkt deiner Wahl von der Stirn nach außen in Richtung Haaransatz

2. Dann streichst du mit sanften Bewegungen vom Nasenrücken in Richtung Jochbein

3. Die Nasolabialfalten massierst du mit den Zeigefingern in streichenden Bewegungen entlang der Falten

4. Von der Mitte des Kinns in Richtung Ohrläppchen massierst du mit streichenden Bewegungen, indem du Zeige- und Mittelfinger über den Kieferknochen legst und dann nach außen streichst. Dabei ist ein Finger über dem Kieferknochen und ein Finger unter dem Kieferknochen

5. Dann nimmst du deine ganze Handfläche und streichst das Produkt deiner Wahl von innen nach außen im Gesicht - sowohl auf den Wangen als auch auf der Stirn

6. Zu guter Letzt kommt eine entspannende Klopfmassage über das ganze Gesicht: Klopfe sanft das Produkt mit den Fingerkuppen in deine Gesichtshaut ein

7. Wiederhole jeden Schritt mindestens drei Mal oder so oft, wie es dir gut tut

Handpflege

Das große Finale deiner Beauty Night stellt die Handpflege dar. Um deine Hände für die Pflege vorzubereiten und für den kleinen Extra-Beauty-Kick, kannst du ein Handpeeling vornehmen. Dazu kannst du ein spezielles Handpeeling nehmen oder unser DIY-Peeling, welches deine Nase mit dem herrlichen Duft von Rosmarin gleich mit verwöhnt

Mische 3 EL Olivenöl, 3 EL Kristallzucker und 1 EL frischen, gehackten Rosmarin in einer Schüssel und reibe mit der Mixtur deine Hände gründlich ein. Der Duft ist fantastisch und der Zucker sorgt in Verbindung mit dem Öl dafür, dass deine Haut streichelzart wird.

Spüle deine Hände anschließend gründlich ab, bevor du mit der intensiven Pflege beginnst.

So wäscht du dir die Hände richtig

Ähnlich wie beim Duschen, solltest du die Hände nicht zu heiß waschen. Das strapaziert die Haut und kann sie austrocknen. Lauwarmes Wasser eignet sich hier am besten. Die richtige Handseife spielt dabei natürlich auch eine Rolle. Milde Tenside und eine ph-neutrale Handseife spielen dir hier in die Karten.

Jazz Hands

Jetzt kommt es auf die richtige Creme an. Die Hände sind nach dem Peeling und der Reinigung perfekt auf die Pflege vorbereitet. Trage die passende Creme auf deine Hände auf und massiere sie in aller Ruhe ein. Dabei kannst du deine Lieblingsserie schauen, dich ins Bett legen oder durch die Wohnung zu lauter Musik tanzen und deine Hände mit einer der Handcremes von lavera Naturkosmetik sowie einer Massage verwöhnen

Wenn du den Effekt verstärken willst, ziehst du dir sanfte Baumwollhandschuhe an und lässt die Creme über Nacht einwirken.

weibliche Haende mit rosa Blüten auf neutralem Hintergrund drapiert

Wir wünschen dir viel Spaß beim zelebrieren deiner Beauty Nights mit lavera Naturkosmetik!


Entdecke mehr aus dem lavera Magazin

Von Schminktipps über DIYs bis hin zu Gedanken über Nachhaltigkeit ist hier für jeden was dabei!

Nachhaltigkeit im Alltag: Niemand ist perfekt

Zum Beitrag

Streichelzarte Hände

Zu den Tipps 

Abschmink Routine

Zum Beitrag

Entdecke die passenden Produkte für deine Beauty Night

Von Kopf bis Fuß mit wertvollen Inhaltsstoffen Pflegen!
Upps, dein Browser wird nicht unterstützt

Hallo! Wie es aussieht, versuchst du gerade, mit einem veralteten Browser auf lavera.de zuzugreifen. Leider funktioniert unsere Website nicht damit. Dürfen wir dich bitten, einen anderen Browser zu verwenden, damit du auch das volle Marken- und Shopping-Erlebnis rund um unsere lavera Naturkosmetik genießen kannst? Das wäre super.

Danke und bis gleich auf lavera.de


Dein lavera-Team