Kartoffelklöße und Apfelrotkohl in einer braunen Schale dekorativ angerichtet#

Vegane Kartoffelklöße


Nicht nur, aber besonders zu Weihnachten schmecken Kartoffelklöße einfach gut! Wir zeigen dir wie du sie ganz einfach selber machen kannst. 

Familie sitzt an einem festlich gedeckten Tisch mit Teelichtern und Adventskranz

Sähmig, warm & herzaft: So schmeckt der Winter

Wenn du ein besonderes Dinner planst oder einfach mal Lust auf selbstgemachte Kartoffelklöße hast, dann ist dieses Rezept genau richtig für dich! Einfach zubereitet und aus Zutaten die man an jeder Ecke bekommt, kannst du dieses Rezept nahezu immer zubereiten! 

zahlreiche loeffel in verschiedenen ausfuehrungen mit kochzutaten auf schwarzem tisch

Zutaten für die Kartoffelklöße

800g Kartoffeln (mehlig kochend)

100g Kartoffelstärke

20g Mehl

Salz nach Geschmack

1 Prise Muskatnuss

2 Scheiben Brot (optinal)

2 EL pflanzliches Öl (optional)

Zubereitung

Beginne damit, die ungeschälten Kartoffeln in ausreichend Salzwasser bei geschlossenem Deckel zu kochen. Je nach Größe deiner Kartoffeln dauert das voraussichtlich zwischen 20 und 30 Minuten. Am besten einfach kurz mit der Gabel prüfen, ob sie schon weich sind. Diesen Schritt kannst du auch schon einen Tag vorher angehen.

Sind die Kartoffeln abgekühlt, kannst du sie pellen. Es sollten danach ca. 750g geschälte Kartoffeln sein. Jetzt zerstampfe die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer oder drücke sie durch eine Kartoffelpresse. Füge nun das Salz und die Muskatnuss hinzu und vermenge alles mit Mehl und Kartoffelstärke.

 Jetzt kremple dir die Ärmel hoch, wir beginnen damit, die Klöße zu formen. Am einfachsten ist es, wenn du einfach eine lange Wurst rollst und diese dann in gleichgroße Klumpen zerteilst. Rolle die einzelnen Klöße anschließend zu runden Kugeln. Das geht leichter, wenn du deine Hände vorher mit etwas Wasser benetzt.

Wenn du möchtest, kannst du deine Klöße mit etwas Weiß- oder Vollkornbrot füllen. Röste das Brot deiner Wahl dazu einfach mit etwas Pflanzenöl in einer Pfanne an und drücke es in die Klöße.

Zum Schluss erwärme nochmal Wasser (etwa bis 80°C, auf keinen Fall kochen oder köcheln) in einem Topf und gibt die Kartoffelklöße vorsichtig hinein. Stelle den Herd nicht aus. Lass sie dort etwa 15 bis 20 Minuten ziehen und entnehme die fertigen Klöße am Ende mit einer Schaumkelle.

Übrigens: Klöße, die nicht gegessen werden, schmecken unglaublich gut, wenn du sie am nächsten Tag in Scheiben schneidest und in der Pfanne anbrätst – Probier’s ruhig mal aus.

Entdecke mehr aus dem lavera Magazin

Spannende Lifestyle-Themen, Rezepte, Looks oder DIYs mit lavera Naturkosmetik

Frau streckt Arme nach oben im Schnee

Tipps für deine Hautpflege im Winter

Zum den Tipps

Wirsing Rouladen

Martina hat ein leckeres Weihnachtsrezept für dich!

Zum Rezept

Beim Kochen ins Schwitzen gekommen?

Entdecke unsere Pflegeduschen!

Upps, dein Browser wird nicht unterstützt

Hallo! Wie es aussieht, versuchst du gerade, mit einem veralteten Browser auf unsere Webseite zuzugreifen. Leider funktioniert unsere Website nicht damit. Dürfen wir dich bitten, einen anderen Browser zu verwenden?

Danke!