Pretty In Pink – der perfekte Look für den Frühling

Wie man schon an meiner Haarfarbe erkennen kann, habe ich eine besondere Vorliebe für Pink in allen Variationen. Die Farbe strahlt Energie aus und hat zugleich etwas Verspieltes. Bei so einem kräftig leuchtenden Farbton kann man ja nur gute Laune bekommen!

Pretty in Pink

Pretty In Pink – der perfekte Look für den Frühling

Pink ist die perfekte Farbe für den bevorstehenden Frühling. Noch lassen die ersten Blüten auf sich warten, doch wenn Ihr schon jetzt das frische Gefühl dieser besonderen Jahreszeit auf Euer Make-up übertragen wollt, dann kommt Ihr an der Farbe Pink nicht vorbei.

Kennt Ihr den Film Pretty In Pink aus den 80ern? Die romantische Liebeskomödie, erzählt die Geschichte zweier verliebter Teenager. Und der Frühling ist einfach DIE Zeit, um sich neu (oder auch erneut in seinen Partner) zu verlieben. Nicht umsonst spricht man auch von Frühlingsgefühlen. Lippen in einem satten Pinkton sind daher für die kommenden Wochen eine gute Wahl und laden zum Küssen ein. Sicher, Rot ist der Klassiker für verführerische Lippen. Pink ist für mich die etwas leichtere Variante: sinnlich-weiblich, aber doch ein wenig verspielter als Rot.

Pretty in Pink Make up Look lavera Naturkosmetik

Teint und Augen

Für meinen Look, habe ich nicht nur zu pinkem Lippenstift gegriffen, sondern auch das restliche Make-up in Rosa- und Pinktönen gehalten. Auf meinen Lidern trage ich die Beautiful Mineral Eyeshadows Pearly Rose und Matt’n Blossom (in der Lidfalte). Die Kombination aus schimmernd und matt sorgt für einen interessanten Twist.

Die Brauen wurden mit dem Eyebrow Styling Gel in Hazel Blonde in Form gebracht und zugleich ein wenig mehr betont. Die Butterfly Effect Mascara sorgt mit seiner speziellen Bürste für perfekt getrennte Wimpern und einen schönen Schwung. So sehe ich natürlich frisch aus. Mehr braucht es für die Augenpartie nicht, denn der Fokus bei diesem Look liegt definitiv auf den gesättigten pinken Lippen.

Der So Fresh Mineral Rouge Powder in der Farbe Pink Harmony, zaubert instant mehr Frische ins Gesicht. Für die Extraportion Glow sorgt der Soft Glowing Highlighter Shinging Pearl. Ich nutze ihn gern großzügig. Er kommt nicht nur auf den höchsten Punkt der Wangenknochen, sondern auch über die Lippen, auf die Nasenspitze, den Nasenrücken sowie einen kreisrunden Bereich auf der Stirn. Ihr merkt schon – ich mag es strahlend. Falls Ihr – im Gegensatz zu mir – Highlighter nicht so gern verwendet, dann probiert Euch doch am neuen Trend des Draping – eine sehr schöne und natürliche Variante, um das Gesicht zu konturieren und modellieren.

Die Lippen

Zum Schluss müsst Ihr nur noch die Lippen betonen. Bei diesem Look sind sie das Highlight und ein absoluter Hingucker. Ich liebe die Kombination von Lippenstift und Gloss, vor allem weil dann die Farbe auch länger auf den Lippen hält. Als Base habe ich den Beautful Lips Colour Intense Lippenstift in der Farbe Beloved Pink aufgetragen. Ein schöner und intensiver Pinkton, der perfekt mit dem Soft Lipliner in Pink harmoniert. Darüber kommt dann zum Abschluss noch der Glossy Lips Lipgloss in Powerful Pink. Seinem Namen gerecht werdend, verleiht er dem Look eine energievolle und selbstbewusste Attitüde.

Euch sind die strahlend pinken Lippen etwas to much? Ihr wollt beim nächsten Date lieber mit natürlichen Lippen brillieren? Kein Problem. Die Glosse und Lippenstifte von lavera Naturkosmetik gibt es in vielen verschiedenen Pink- und Rosanuancen – von natürlich bis dramatisch. Sie sind zudem vegan, glutenfrei und kommen völlig ohne Mineralöle aus. Sucht Euch einfach Euren Lieblingston aus und zelebriert den Frühling.

Liebst!
die Jess

Jess, 31 Jahre, begeisterungsfähige Optimistin, liebt tanzen und ihre Wahlheimat Leipzig. Seit 2011 schreibt sie auf dem ALABASTER BLOGZINE mit viel Herzblut über die Themen Naturkosmetik sowie Eco & Fair Fashion.