Korallenschutz – Sonnenpflege mit 100% mineralischem UV-Filter

UV-Filter lavera NaturkosmetikCremen, cremen, cremen! So heißt die wichtigste Regel vor dem Sonnenbaden, um sich vor schädlicher UV-Strahlung zu schützen und Hautkrebs vorzubeugen. Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass bedenkliche UV-Filter in konventioneller Sonnencreme die Haut zwar vor der Sonne schützen, doch teilweise gesundheitlich bedenklich sind. Doch nicht nur für uns. Umweltschädliche Inhaltsstoffe tragen erheblich zum Absterben der farbenfrohen Korallenriffe in den Meeren bei. Der Zusammenhang ist inzwischen so gut erforscht, dass Hawaii als erster US-Bundesstaat im vergangenen Jahr ein Gesetz verabschiedet hat, welches diverse Sonnencremes verbietet. Mit der Sonnenpflege von lavera Naturkosmetik seid ihr auf der sicheren Seite. Darin enthalten ist kein synthetischer UV-Filter, sie funktioniert mit einem 100% mineralischem Schutz und ohne Nanopartikel.

So wirkt der mineralische UV-Filter im Vergleich zu synthetischen Lichtschutzfiltern

Die Wirkung der Sonnenschutzprodukte von lavera Naturkosmetik basiert auf einem physikalischen Lichtschutzfilter. Dazu zählen die mineralischen Pigmente Titandioxid und Zinkoxid. Im Gegensatz zu chemischen bzw. synthetischen Filtern, dringen diese nicht in die Haut ein, sondern legen sich wie eine schützende Hülle auf die Hautoberfläche. Dadurch wird das Sonnenlicht reflektiert und dringt gar nicht erst bis zur Hautoberfläche vor. Generell empfiehlt es sich, dass schwangere und stillende Frauen sowie Kinder zu einem mineralischen UV-Filter greifen, denn etliche synthetische Filter können Hautreizungen und Allergien auslösen oder stehen im Verdacht hormonell wirksam zu sein. Hinzu kommen die negativen Auswirkungen auf unsere Gewässer – insbesondere das Korallensterben. Wo früher bunte Felder am Meeresgrund zu finden waren, zeigt sich heute oft eine Landschaft, die der Mondoberfläche ähnelt. Aus all diesen Gründen sind synthetische Filter in den zertifizierten Produkten von lavera Naturkosmetik tabu.

UV-Filter lavera Naturkosmetik

Warum lavera Naturkosmetik konsequent auf Nanopartikel verzichtet

Im Gegensatz dazu gelten physikalische Filter als unproblematisch und sicher in Kosmetika. In den vergangenen Jahren warnte man jedoch immer wieder vor dem Einsatz von Titandioxid in der Größe von Nanopartikeln. Die Forschungen dazu sind noch längst nicht abgeschlossen und das Diskussionspotential ist groß. Es wird vermutet, dass Nanopartikel in Sprays besonderes Gefahrenpotential hat, da es in dieser Form leicht in die Lunge gelangt. Hier trägt es möglicherweise zur Bildung von Tumoren bei. Also Nanomaterial definiert die EU Kosmetikverordnung in Art. 1 wie folgt: ein unlösliches oder biologisch beständiges und absichtlich hergestelltes Material mit einer oder mehreren äußeren Abmessungen oder einer inneren Struktur in einer Größenordnung von 1 bis 100 Nanometern. Diese sind in den lavera Naturkosmetik-Produkten nicht enthalten. Auch sonstige umstrittene, hormonell wirksame Stoffe oder PEG-Derivate, welche die Haut durchlässig für Schadstoffe machen, findet man in den Produkten von lavera nicht. Dies bestätigt auch das renommierte Öko-Test Magazin. Beim letzten großen Sonnenschutztest (Ausgabe 06/2018) erhielt die Sensitiv Sonnencreme mit LSF 30 das Urteil sehr gut.

UV-Filter lavera Naturkosmetik

Sonnenpflege ohne Risiko

Nicht nur die Sonnencremes, sondern auch sämtliche andere Produkte von lavera Naturkosmetik sind völlig unbedenklich. So kann man während des Sonnenbadens ganz entspannt die schönen Seiten des Lebens genießen. Um den Feuchtigkeitsspeicher der Haut nach dem Sonnen wieder aufzufüllen, ist die After Sun Lotion von lavera Naturkosmetik die perfekte Wahl. Bio-Aloe Vera & Bio Sheabutter kühlen und regenerieren die Haut und sorgen für eine langanhaltende Bräune. Natürlich ist die Lotion auch im Winter eine ausgezeichnete Feuchtigkeitspflege und holt den Duft von Sommer direkt ins Badezimmer. Man muss also nicht bis zur Badesaison warten.

Gleiches gilt für knackig braune Haut. Der nächste Urlaub ist noch Monate entfernt oder eine Sonnenallergie verhindert den unbeschwerten Aufenthalt in der Sonne? In diesen Fällen helfen die Selbstbräunungslotion für den Körper sowie die Selbstbräunungscreme fürs Gesicht. Mit der richtigen Vorbereitung sorgen sie instant für gleichmäßige und streifenfreie Bräune und ein Gefühl wie frisch aus dem Urlaub.

UV-Filter lavera Naturkosmetik

Ich wünsche euch unbeschwerte Sonnentage! Und solltet ihr demnächst Urlaub in Hawaii machen, dann ist die Sonnencreme von lavera Naturkosmetik eine ausgezeichnete Wahl. Sie schützt nicht nur die Haut, sondern ist auch eine umweltfreundliche Variante für unsere Meere und Korallenriffe.

Liebst!
die Jess

Jess ist begeisterungsfähige Optimistin, liebt das Meer und ihre Wahlheimat Leipzig. Bereits vor 10 Jahren hat sie das Bloggen für sich entdeckt und schreibt seit 2011 über ihre Leidenschaft für Naturkosmetik. Mit der Zeit ist das Themenspektrum gewachsen. Achtsamkeit, Aromatherapie Nachhaltigkeit, Fair Fashion und moderne Spiritualität liegen Jess am Herzen. Heute vereint sie als Founder des New Moon Club junge Frauen, die über ihre unterschiedlichen Passionen berichten. Dabei geht es mal um die Sinnfragen des Seins und mal um unbeschwert schönen Konsum. Man kann an jedem einzelnen Tag in seinem Leben etwas verändern. Manchmal braucht es nur den richtigen Impuls. Jess möchte mit dem New Moon Club dazu inspirieren Neues zu probieren oder komplett andere Wege zu gehen.